Verfassungsschutz: „Wir wissen, dass der IS die EM ins Visier genommen hat“


Dies ist ein Satz der eher zum Nachdenken animieren sollte, als zu einer Feststellung bzw. einem Satz den man einfach so hinnehmen kann.

Die IS hat die Fussbal WM ins Visier genommen. Die IS in Europa? IS der Islamische Staat ist in Europa? Haben wir Europäer hier nicht etwas zusammengeschmissen was zwar unter dem Strich zusammengehört, aber im Grunde doch eher einzeln zu betrachten ist?

Seinen wir doch ehrlich, es sind Extremisten die unter dem Deckmantel IS agieren. Extremisten einer Religion die es auch hier in Europa gibt. Deutschland und Australien haben die IS, diese Organisation als Terrororganisation eingestuft, das hat aber nicht viel zu sagen, die Hamas hatte diesen Status auch einmal und wurde in Deutschland ganz schnell wieder abgeschafft.

„Muslimische Gelehrte lehnen das IS-Kalifat ab, weil seine Ideologie den Tod von anderen Muslimen und Kriegsunbeteiligten in Kauf nimmt, und wiesen daraufhin, dass nach islamischem Kriegsrecht das Töten von Frauen, Kindern und Geistlichen nicht gestattet sei.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Islamischer_Staat_%28Organisation%29

Ist das nicht nett? Nur deshalb wird die IS von den gläubigen Moslems abgelehnt, und nicht wegen der Versklavung von Frauen, nicht das Verbrennen von Kriegsgefangenen bei lebendigen Leib, nicht das ersäufen von Gefangenen, nein, weil „das Töten von Frauen, Kindern und Geistlichen nicht gestattet sei.“

Anscheinend ist die Ideologie die bei der IS dahinter steckt egal.

Europa wird nicht von der IS angegriffen, noch nicht, sondern von Menschen die mit der IS sympathisieren, Menschen die der gleichen Meinung sind und ihren Glauben ganz nach IS Manier auslegen. Heißt nichts anderes als, jeder der nicht gläubiger Moslem ist hat keine Berechtigung weiter zu leben.

Artiger weise sind die Moslems in Europa natürlich empört über die Vorgehensweise der IS weltweit, man distanziert sich von der IS.

Aber wie sieht es in den Köpfen dieser Menschen aus, ist es wirklich so?

Keiner kann hinter die Stirn des Anderen blicken, es mag auch sein das es Menschen gibt die es wirklich ernst meinen mit der Distanzierung.

Aber wenn man zuhört hört man versteckt auch andere Stimmen, nämlich dann wenn man das liest:

„Nach Schließung des Gebetsraums: Muslime halten Protest-Gebet vor der TU Berlin ab“

http://www.focus.de/politik/deutschland/uni-bleibt-hart-nach-schliessung-des-gebetraums-muslime-halten-protest-gebet-vor-der-tu-berlin-ab_id_5572967.html

 

Man protestiert wegen der Schließung eines Gebetsraumes in der Uni. Wir sprechen von einem Ort der Wissenschaft und nicht von der Schließung einer Moschee. Sie fordern, sie wollen immer mehr. Ist es wirklich nur die Religionsfreiheit die ihnen dabei hilft, oder ist es der Glauben der dazu verleitet?

Der Staat will es wissen und sagt uns immer wieder, daß der Islam nichts mit Islamisten zu tun haben soll. Wo liegt die Grenze, an welcher Stelle hört der Glauben auf und die Islamisten an?

Selbst gebürtige Deutsche werden zu Islamisten, und Islam gläubige soll dies nicht passieren bzw. sie distanzieren sich davon.

Was steckt dahinter?

„Mathe-Dozent verliert Lehraufträge nach Islamhetze im Netz“

http://www.welt.de/politik/deutschland/article155727876/Mathe-Dozent-verliert-Lehrauftraege-nach-Islamhetze-im-Netz.html

„Evangelische Kirche für flächendeckenden Islamunterricht“

http://www.welt.de/politik/deutschland/article155732263/Evangelische-Kirche-fuer-flaechendeckenden-Islamunterricht.html

„Özoguz dringt auf mehr Migranten in Bundesbehörden“

http://www.welt.de/politik/deutschland/article155699717/Oezoguz-dringt-auf-mehr-Migranten-in-Bundesbehoerden.html

„Christenhass in Asylheimen – und das Wachpersonal sieht weg“

http://www.welt.de/politik/deutschland/article155691305/Christenhass-in-Asylheimen-und-das-Wachpersonal-sieht-weg.html

„Das deutsche Recht ist im Sinkflug“

http://www.welt.de/politik/deutschland/article155661389/Das-deutsche-Recht-ist-im-Sinkflug.html

Wir wissen das der IS die WM ins Visier genommen hat, was ist mit den Beispielen hier?

Haben wir bei IS in einer völlig anderen Form nicht schon kapituliert? Hat sich Europa und Deutschland nicht schon aufgegeben. Will man uns nicht nur einer Beruhigungspille aussetzen, denn die Erklärungen sind doch so offensichtlich.

Wie weit ist der Weg von einem Strenggläubigen zu einem der den Glauben mit Waffengewalt durchsetzen möchte?

Es gibt 3660 Salafisten allein in NRW, Bayern, Hamburg und Baden Württemberg. Wieviele sind es noch, schließlich haben wir 16 Bundesländer und nicht nur 4?

Die Terroranschläge in Paris waren Moslems die schon jahrelang in Frankreich wohnten. Fehlende Integration wird Frankreich vorgeworfen, nur was hat sie zu Extremisten gemacht, mit Sicherheit nicht die fehlende Integration oder die fehlenden Arbeitsplätze. Es gibt sicherlich Millionen Menschen die die gleichen Probleme haben und keine Extremisten werden, nicht einmal daran denken.

Wie verhalten sich manche Moslems in Europa? Sind es nicht die Menschen die Rettungskräfte bedrohen, die Polizisten auf offener Straße angreifen? Die diese Ordnungskräfte und Hilfskräfte in Großstädten in eine Falle locken um sie zu verletzen. Nein es ist nicht die IS, es sind Menschen die angeblich friedliche sowie gläubige Moslems sind und unter uns wohnen.

Ganz normale Menschen also, die nur eines gemeinsam haben, ihren Glauben und diesen Glauben möchte man in Deutschland durchsetzen, ihn etablieren und jeden Tag immer mehr.

Wir haben uns aufgegeben, wir folgen den Führern, ohne das Gehirn einzuschalten.

Es stimmt jeder Mensch ist gleich, aber nicht jeder Mensch denkt das gleiche. Der IS ist unter uns, wie Schläfer wartet man auf eine Gelegenheit Europa und Deutschland schaden zuzufügen, eine Religion in den Vordergrund zu stellen und Deutschland dieser Religion zu unterwerfen.

Ansätze werden jeden Tag sichtbar, von den begrapschen unserer Frauen, was eine Art der Sieger war den Männer zu zeigen wer hier das sagen hat, bis hin zu echten Anschlägen überall in Europa.

Die IS muß nicht kommen, sie wohnen mitten unter uns. Aber wir tun mal so als wäre sie nicht hier.

Es beruhigt uns selbst und ist die Grundlage unserer Ideologie. Jeder Mensch ist erst einmal gut, sollte er es nicht sein, sind wir gut zu ihm und dann wird er bestimmt wieder gut zu uns.

Kein Aggressor wird Deutschland in Frieden lassen, nur weil wir Waffen zu Pflugscharen gemacht haben, im Gegenteil wir werden das erste Opfer sein denn wir sind eine leichte Beute da er ganz anders denkt.

Wieviele Menschen mußten schon sterben, weil die Gutmütigkeit und Naivität es verboten hat einen anderen Menschen so zu sehen wie er wirklich war bzw. ist? Und wieviele Menschen müssen noch sterben, bis auch der Letzte es merkt. Die Menschen die uns diesen Schwachsinn beibringen wollen und das mit wachsendem Erfolg, sitzen weit weg von all dem und schauen vom weitem zu, ins Gras beißt die Frau und der Mann um die Ecke.

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist und trotzdem kein Faschist, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch",

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s