Herr Maas, der Entsetze


Sie als Justizminister sind also der Meinung, das man Hetze, Haß und Gewalt entgegen wirken muß.

Sie haben recht, aber wieso schränken sie diese Forderungen wieder ein? Wieso wird alles unter „rechte Gewalt“ gehandelt? Sollten diese Forderungen allgemein gelten?

Sie sagen:“ „Es gibt viele Menschen, die wegen ihres Engagements Angst haben müssen vor rechten Übergriffen. Das ist für unsere Demokratie verheerend.“

Wissen Sie Herr Mass, wenn ein Justizminister es  sich nicht nehmen läßt mit der vom Verfassungsschutz beobachteten Antifa zu marschieren uns dann etwas von verheerenden Folgen für die Demokratie faselt, der wird irgendwie unglaubwürdig. In welcher Richtung finden Sie bestimmt selbst heraus.

Sie sollten mal so ganz langsam erklären, was Sie nun für richtig halten. Also kein rechter Haß, soviel haben wir schon verstanden, mit diesen Worten klammern Sie aber den Linken Haß vollkommen aus und der ist doch inzwischen viel verheerender und auch durch Ihre Unterstützung. Denn welcher Justizminister hat jemals eine angemeldete, genehmigte und somit demokratische Partei, so diffamiert und als Rechtsextrem eingestuft wie Sie. Sie sind doch immer in der ersten Reihe wenn es darum geht, irgendwo etwas in Ihre spezielle politische Richtung zu schieben und alles zu unrecht diffamieren was nicht dazu paßt. Ehrlich jetzt, aber so etwas könnte man durchaus auch als Haß durchgehen lassen, denn inzwischen mutiert ihre Ansicht immer mehr in Richtung Haß statt zur Demokratie die Sie doch eigentlich beschützen wollen, wie Sie sagen. Nur eine Demokratie funktioniert nicht wenn alle im Gleichschritt marschieren und Ihnen ein „Hoch“ zu jubeln. Nein dies nennt man normaler Weise Diktatur, so Drittes Reich oder DDR mäßig. Wenn Sie Berichte sehen über diese Zeiten merken Sie sehr schnell, daß wenn alle einer Fahne hinterher rennen und die Auswirkungen solcher Verhaltensweise sehen, immer eine Diktatur ist. Sie sind auf dem besten Weg eine zu schaffen. Warum? Nun es ist ganz einfach, es zählt nur Ihre politische Überzeugung und höher, würde man in der Computersprache sagen, das höher bedeutet hier bis ganz nach links sozusagen, Linkslinks.

„Der Minister klagte, die Entwicklung sei besorgniserregend. „Im rechten Spektrum kommt es zu immer intensiveren organisatorischen Zusammenschlüssen. Gewaltbereite Gruppen verabreden sich gezielt, Verbrechen zu begehen – mit klaren rechtsextremistischen Motiven. Das ist sehr ernst zu nehmen.“ Aber auch bei vielen „bislang ’normalen Bürgern’“ sinke die Hemmschwelle für Straftaten.“

Bei diesen Sätzen fallen mir persönlich sofort linke Antifa Truppen ein, aber keine Rechten. Sie werden schon entschuldigen, aber manchmal habe ich den Eindruck Sie bringen hier etwas ganz schön durcheinander. Ist Ihnen persönlich schon einmal aufgefallen, das die linke Szene mit Gewalt mehr von sich reden macht als die Rechte. Berlin zum Beispiel, von den Anfängen der Asylkrise die keine ist, sondern eine Hausgemachte sehr besoffene Politik bis zum heutigen Tag, wo wiederum Linke auf ihr recht beharren und ganze Häuser verteidigen, ganze Straßenzüge. Kennt man das von den Rechten auch? Nun bei unserer deutschen Presse wird den Rechten immer eine besondere Stellung eingeräumt aber davon wurde nichts geschrieben. Merkwürdig oder?

Also wir verhält sich das nun zu ihrer Aussagen?

http://www.focus.de/politik/deutschland/mitten-aus-berlin/linksextreme-krawalle-linksradikale-verteidigen-gewaltsam-altbauten-als-szene-symbole_id_5692046.html

„Die AfD und einzelne Protagonisten der Partei gehören ganz klar zu den verbalen Brandstiftern, die das Thema nutzen und die auf dieser Welle segeln, um daraus politisch Kapital zu schlagen.“ Forderungen auch aus seiner eigenen Partei, Teile der AfD vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen, wies Maas aber zurück.“

Also einmal kurz erwähnt, diese „Brandstifter“ wie Sie sich nennen, wurden durch die armselige Politik auch ihrer Partei erst einmal gefördert, ja Sie lesen richtig. Die Regierungsparteien haben erst den Aufstieg der AfD gefördert. Der Grund dafür, sie alle arbeiten am Volk vorbei, sie alle haben im eignen Land einen Menschen zweiter Klasse geschaffen und es somit provoziert.

Und jetzt sind die Schuld die Ihre Fehler ausgenutzt haben und etwas zu erreichen? Ihre Fehler waren deren Glücksmomente.

Ich habe manchmal den Eindruck, das speziell Sie Herr Maas die Bodenhaftung total verloren haben. Sie marschieren mit der AfD, Sie und Ihre Partei macht gemeinsame Sache mit Grünen und Linken, wobei die Linke in Ihrem Programm noch den „Enteignungsparagraphen“ hat. Die Linke will die staatliche Kontrolle im Internet und die staatliche Kontrolle in der Wirtschaft ausbauen. Wer ist nun ein Gegner der Demokratie? Die Anderen oder Sie? Wer sieht sich politisch inzwischen soweit links, das man sogar mit Linken und Grünen eine Koalition eingehen will.

Ich weiß nicht wo Sie sich selbst sehen, aber Demokratie ist etwas anders, Freiheit ebenso und Haß kommt eher von Ihnen und Ihren politischen Anhängern als von sonst woher.

„Der Minister appellierte an „alle, die Deutschland als weltoffenes und tolerantes Land sehen“, Alltagsrassismus nicht einfach achselzuckend zur Kenntnis zu nehmen. „Wenn die schweigende Mehrheit weiter schweigt, dann wird in den sozialen Medien und auf der Straße immer mehr der Eindruck erweckt, dass es mehr Rechtspopulisten und Rechtsextreme gibt, als das in Wirklichkeit der Fall ist“, mahnte er.“

So wie ich Sie inzwischen einschätze, ist der Alltagsrassismus für Deutsche gemeint, nicht für die die da gekommen sind, die unsere Kinder und Frauen sexuell belästigen und vergewaltigen. Die Kinder heiraten und Frauen ermorden da es nicht nach deren Willen geht. Die die uns „Schweinefresser“ oder „Nazi“ nennen nur weil sie ihren Willen nicht bekommen, diejenigen die alle Juden vernichten wollen, diesen Alltagsrassismus meinen sie bestimmt nicht.

Sie sehen inzwischen kenne ich sie und ihre politischen Absichten, sie wollen ein Land wie eine DDR, Sie wollen, daß das Volk gehorcht, Sie wollen das wir alle Ihrer Fahne folgen und Sie wollen das Kritik einfach weggesperrt wird.

Und Sie wundern sich wirklich allen Ernstes, wenn Sie kritisiert werden, wenn Ihre Politik keine Anhänger findet und die Menschen deswegen sich eher Parteien anschließen die gegen Ihre Politik sind? Die Sie dann wiederum als „Rechte“ beschimpfen können und eine Allianz der „Guten“ bilden um gegen diese „Rechten“ vorzugehen?

Ist Ihnen bewußt, das Deutschland nicht nur eine Diktatur hatte, das diese Diktatur schon über 70 Jahre vorbei ist, die letzte Diktatur aber noch eher im Gedächtnis der Deutschen verankert ist. Ja es gab zwei Diktaturen in Deutschland und Sie und ihre Partei wie all die anderen Regierungsparteien, wieder auf dem Weg in eine neue aber gleiche Diktatur wie die Letzte es war sind.

http://www.focus.de/politik/deutschland/extremismus-maas-warnt-rechte-hetze-nimmt-zu_id_5692176.html

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist und trotzdem kein Faschist, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch",

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s