„Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt“


„Wir machen uns die Welt wie sie uns gefällt“, als Pipi Nahles Langstrumpf dieses Lied im Bundestag sang, haben alle gelacht.

Sie hatte aber recht, vollkommen recht. Wir sind auf dem Weg dieses Lied in die Tat umzusetzen. Wir machen uns die Welt so wie sie uns am besten gefällt und das mit sehr einfachen Mitteln.

Wir ignorieren Wahrheiten, wir bekämpfen die Wahrheit und wir sagen nur noch das was uns gefällt.

„Vom Bedeutungsgehalt her sind die Begriffe Demokratie und Zensur nur schwer miteinander vereinbar. Demokratie – zumindest in ihrer modernen, in demokratisch verfassten Staaten gängigen Form – schließt Zensur aus.“ Wikipedia

Herr Maas:“ „Unsere Zensurpolitik im Internet ist keineswegs gegen die Meinungsfreiheit gerichtet, sondern sie dient lediglich dazu, die Bürger dazu zu erziehen, daß diese ihre Gedankengänge in die Richtung projizieren, welche auch den staatlichen Richtlinien entspricht.“

Heiko Maas; Bundesjustitzminister Berlin, am 16. September 2015

Es gibt keine Zensur, nur wenn Herr Maas davon spricht das es sie gibt, die dann wiederum keine ist, sondern Erziehung. Daraus folgt, wir haben keine Zensur es ist Erziehung.

Dieser Mann gibt zwei Sachen zu, zum Einem gibt es Zensur, zum Anderen werden wir staatlich erzogen. Da in Deutschland der Linksruck nicht mehr zu vertuschen ist, kann sich jeder selbst einen Reim auf diese Aussage machen. Politische Erziehung im Sinne einer untergegangenen Republik. Auch diese Regierung hatte eine Erziehung befohlen, alle sollte den Sozialismus lieben, alle sollten hinter der Regierung stehen. Kam man an den Richtigen wurden deine Worte so verdreht das ein ganz anderer Sinn heraus kam und du die Folgen tragen mußtest.

Ja wir haben es wieder, das „Denunziantentum“, gefördert und gefordert von unserem Justizminister. Linientreue, ist das neue Schlagwort, herausgegeben von der Regierung die ja die Welt so gestalten will, wie sie ihr gefällt. Durch reden logischer Weise oder besser, das richtige Sagen, das vorgeschriebene richtige sagen, kurz einfach nur zur Amadeu-Antonio Stiftung gehen, dort erfährt man was heute „in“ ist, oder sagen darf und was nicht, also voll im Trend der Erziehung ist.

Ist doch einfach.

„Abwertende Bezeichnungen: z. B. »Wirtschaftsflüchtling« suggeriert, dass das Grundrecht auf Asyl hier von Menschen ausgenutzt werde, die nur aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland kommen, nicht, weil sie Schutz vor Verfolgung suchen.“

https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/hetze-gegen-fluechtlinge.pdf

Wir haben keine Wirtschaftsflüchtlinge, es sind Flüchtlinge die verfolgt werden im Heimatland. Ob wohl seit Monaten immer vom Krieg die rede war, jetzt werden sie verfolgt und dann flüchten sie 3766 km nach Deutschland, statt 780 km in die Türkei, wo sie schon 3000 km früher in Sicherheit vor Verfolgung gewesen wären.

Wie erklärt man sich eine solche Flucht die ja keinen wirtschaftlichen Hintergrund hat, sondern nur der Sicherheit der eigenen Gesundheit dient. „Wenn wir schon mal unterwegs sind, gehen wir gleich weiter“? Oder“ Laßt uns einfach noch ein Stück weiter gehen, wir sind grad so gut drauf“?

Ja wir machen uns,wir reden uns die Welt wie sie uns gefällt.

Der Terror hat nichts mit dem Islam zu tun, ebenso wenig wie die Terroristen mit den Flüchtlingen gekommen sind. Dumm nur, das selbst die Kanzlerin diesen Fehler eingestehen mußte wie sie auch inzwischen einräumen mußte das Multikulti gescheiter ist, denn es kamen Terroristen mit den Flüchtlingen nach Europa.

Aber auch hier, ist man mit der „Kahane-Stasi-Stiftung“, sorry die „Amadeu-Antonio Stiftung“ auf der richtigen Seite. Einfach auswendig lernen und nach plappern.

So ist es richtig, der Erziehung ist dann genüge getan und man ist auf der richtigen und vor allem straffreien Seite.

Den Vogel hat das hier abgeschossen:“

„(Nationalistische) Relativierungen: Was ist mit »unseren« Kindern/Obdachlosen etc.?“

Aus der PDF Datei der oben genannten Stasi Stiftung, ich meine „Amadeu-Antonio Stiftung“

Ist falsch, wer das sagt ist ein Nazi, ok? Aber so was von Nazi. Es gibt keine Kinder die von Hatz4 leben müssen und Klassenfahrten werden einfach überbewertet oder die Oma die man einsperrt, weil sie kein Geld für den Bus hat um auf dem Friedhof zu fahren um dort ihren verstorbenen Mann zu besuchen. Alles Propaganda und alles Hetze im Netz. Ok. So etwas gibt es in Deutschland nicht. Ihr Nazis, ihr. Wir helfen doch schon Flüchtlinge die keine Fahrkarte haben. Also was wollt ihr?

Und keine Angst alle Anzeigen wegen „der Ausufernden Hetze im Netz“ bei der Polizei oder der, schon wieder diese Stiftung, werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

„Meldungen werden immer vertraulich behandelt. Die gemeldete Person wird nie erfahren wer sie gemeldet hat.“

Alles klar, also wünsche ich allen ein freundliches und friedliches denunzieren. Hier steht auch wie der Denunziant sich selbst schützen kann, also damit man nicht Gefahr läuft aufzufliegen. Ist doch lieb, oder?

Man bekommt manchmal den Eindruck, Politiker reden nur um überhaupt etwas zu sagen. Das hat weder mit Wahrheit zu tun, noch hat es Sinn. Aber wir reden, wir tun etwas.

Wir reden uns die Welt schön, denn sie muß schön sein, so etwas kann befohlen werden. Die Realität spielt keine Rolle, wir ignorieren Tatsachen, wenn das nicht mehr klappt, verdrehen wir sie einfach, Hauptsache das Ergebnis stimmt. Ebenso wie das aufgebauschte Problem des Linksextremismus. So was gibt es einfach nicht. Wir sind alle lieb zueinander und leben friedlich und nett nebeneinander. Es gibt keine Probleme, sondern nur Unstimmigkeiten, vielleicht auch Sprachbarrieren. Aber eines weiß ich auch schon“ Ficki-Ficki“ bedeutet genau das? Aber sonst, „Null-Problemo“.

„Deutschland-Verrecke“ eine Parole die man jetzt des Öfteren hört, Ein ganz Volk soll sterben laut dieser Parole. Hetze gegenüber einem Volk, Volksverhetzung? Fehlanzeige, denn das ist etwas ganz anderes.

Es mag sie geben, die Hetze im Internet, es man sie vielleicht auch im Extremfall geben. Nur gibt es diese Hetze nicht nur in Deutschen Foren oder Facebook sondern ebenso in z.B. Palästinensischen Facebook Seiten und Foren in Deutschland.

Zensur findet aber nur dort statt, wo Deutsche daran beteiligt sind.

Allerdings ist „Fehler aufzeigen“ heute auch schon Hetze, man muß nur das falsche Wort benutzen und schon hängt man im Netz und sieht die Welt plötzlich anders, aber das sagte man uns ja schon, hinter „Schwedischen Gardienen“ sieht die Welt anders aus.

Und das ist der Beweis, jeder macht seine Welt wie es den anderen gefällt.

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist und trotzdem kein Faschist, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch",

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s