Opferzahl-Scheißegal


hoffunglinker

Anschläge in Frankreich und jetzt auch in Deutschland haben leider viele Opfer gebracht. Der immer geistig gestörte Attentäter, wie alle Attentäter in Deutschland, ist das Opfer vom finalen Schuß. Grüne und Linke im Einklang, wie kann man einen Attentäter nur so einfach erschießen.

Die Angst treibt diese Linken um, nicht die Angst selbst zum Opfer zu werden, sondern die Angst es könnte den sogenannten Rechten zum Erfolg bringen.

Hoffentlich ist es kein Moslem oder ein Flüchtling der schießt, so die einmütige Meinung. Opferzahl ist scheißegal, Hauptsache kein Moslem als Attentäter.

Unsere Gutmenschenfraktion auf Abwegen. Waren es nicht immer sie, die angeblich für Menschen da waren, sich für die „Kleinen“ einsetzten und/oder der Mensch für sie immer an erste Stelle war?

Diese Zeiten sind vorbei, Hauptsache es ist kein Moslem oder Flüchtling als Attentäter. Ist das nicht toll.

„Muß ich mich schlecht fühlen wenn ich hoffe, das der Hintergrund für den Terror in München ein Rechter und kein islamistischer ist?“ So eine Aussage eines „Nik“ bei Twitter.

„Wie scheisse, wenn du als erstes denkst“ hoffentlich wars kein Flüchtling“ damit die Rechten noch mehr Zulauf kriegen“, eine Lisa O’ Coileain ebenfalls bei Twitter.

Es ist denen egal wieviele Menschen bei einem Attentat drauf gehen es darf nur kein Flüchtling und/oder Moslem sein.

Dieses merkwürdige Verhalten zeigt aber auch etwas ganz anderes!

Sie wissen eindeutig, es sind Moslems und Flüchtlinge die Terroranschläge verüben können, sie rechnen ja regelrecht damit. Nach ihren Vermutungen gibt es nur die Einen die Terroranschläge verüben können: Moslems, bzw. Flüchtlinge.

Das wiederum zeigt, auch Sie sind der Meinung, der Terror kommt nur aus diesen Gruppen, denn sie hoffen inständig das der nächste Anschlag KEIN MOSLEM und KEINE FLÜCHTLING ist. Wie kommt das? Reden, ja geredet wird ganz anders.

Es sind keine Moslems, denn der Islam hat mit Moslems nicht zu tun. Den Islam muß man von Moslems trennen usw.

Damit ist erwiesen, sie denken ebenso wie die meisten in Deutschland und Europa, nur offen sagen sie etwas ganz anderes.

Die Linken waren schon immer falsch, verlogen und hinterhältig. Merkwürdigerweise sind sie im allgemeinen sprach gebraucht aber, als „ehrlicher“ anzusehen als all die Anderen.

Ein „WoodenWizard“ meint dazu “@Suggatu, Ich hoffe ja das es ein deutscher war. Im besten Falle noch ein rechtsradikaler“.

Der Täter steht an erster Stelle, es darf kein Moslem und kein Flüchtling sein, die Opferzahlen steht erst hintenan. Es ist denen egal wieviele Opfer es sind, wer es ist, welches Alter sie haben. Denn wenn alles zu ihren Gunsten ausfällt, der Täter also weder Moslem noch Flüchtling ist, kann man sich um die Opfer kümmern und sich eine einzige Träne aus dem Auge drücken und dann „Betroffenheit“ heucheln. Mit Blümchen und Kerzen, sowie ein paar kurze Trauerworte die man dann auf Facebook oder Twitter hochladen kann. Damit ist den Opfern genüge getan.

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s