„ Ja…Erdogan, Massa, Buana, Efendi, Sahib“


Ich habe heute es auf der Landkarte und auf der Seite der Euro – Länder verglichen. Ich finde keine Türkei als Mitglied der Euro-Staaten. Mache ich etwas falsch?

Wir, d.h. alle Menschen die von Geburt an mit der Nationalität beehrt wurden und sich als „deutsch“ bezeichnen dürfen und auch so anerkannt wurden, sind allein wegen dieser Geburt „Straffällig“. Schon vor der Geburt sind wir alle Verbrecher, Kriegsverbrecher und Mörder. Seit 71 Jahren haben wir Deutschen dieses Problem, wir sind verurteilte Mörder. Egal ob man vor 80 Jahren etwas dazu beigetragen hat oder nicht. Wir sind es.

Asche auf mein Haupt, ich bin schuld daran das wir einen Krieg verursacht haben oder auch nicht, aber Schuld bin ich trotzdem. Wir sind Schuld, das erklärt man uns in der Schule, später im weiteren Leben immer wieder und dann bis zum tot. Schuld an allem was in Europa passiert und passiert ist.

 

Wann hört dieser Mist eigentlich auf, wie lange will man uns noch eine Schuld vorwerfen, die so gut wie keiner mehr in Deutschland zu verantworten hat. Nach dem Nürnberger Prozeß sollte doch dieses Kapitel abgeschlossen sein. Kein Gericht in der Welt, und wirklich keines, bestraft Täter zweimal wegen des gleichen Verbrechens, nur wir Deutsche werden jeden Tag aufs neue bestraft.

Die Türkei, ein Land das wie viele andere Länder auch, Griechenland z.b., uns Deutschen einen Vorwurf daraus macht was vor 80 Jahren passierte. Dieser abscheuliche Vorfall wird uns heute immer noch vorgeworfen. Haben unsere Politiker „keinen Arsch mehr in der Hose“? Für wie lange soll dieses Gemetzel noch gehen?

Lange hat es gedauert bis man sich im Bundestag damit beschäftigte was mit den Armeniern in der Türkei passierte, bis man beschloß, es war ein Völkermord. Andere Staaten hatten dies schon lange vor Deutschland beschlossen, aber diese Staaten sind ja auch nicht erpressbar, so wie wir.

Was treibt eine Bundeskanzlerin jetzt dazu, sich von einem türkischen Präsidenten so erpressen zu lassen. Die Türkei, ein Land außerhalb der Vereinigten Europäischen Staaten, erpresst Deutschland mit der Überflutung von Flüchtlingen.

Mal ganz ehrlich, was gehen uns die Probleme anderer Staaten an? Hatten und haben wir nicht eine Außengrenze, eine Grenze zum Schutz der europäischen Staaten. Wir hatten sogar innerhalb Europas ein Abkommen, das Schengener Abkommen, was besagt unter anderem, die Grenze zu Europa zu schützen. Und jetzt? Reißen wir diese Grenze sperrangelweit auf um Flüchtlinge ins Land zu lassen, die bis heute noch nichts Gutes oder produktives zum erstarken Deutschlands oder Europas geleistet haben. Wir sind durch und wegen dieser Menschen, erpreßbar geworden, von einem Land was als Anlaufstelle dieser Flüchtlinge genutzt wird. Nicht die Türkei ist erpreßbar deswegen, sondern wir, obwohl ersteres eigentlich eher zutreffen sollte.

Wenn Du keine Flüchtlinge mehr haben willst, mußt du den Völkermord an den Armeniern und die beschlossene Resolution zurückziehen. Und schon geht’s ab. Wir, also unsere Kanzlerin als unser gewählter Vertreter, wer immer das auch getan hat, knickt ein.

Macht die Grenzen dicht, komplett dicht. Keine Flüchtlinge mehr, keine Türken mehr, niemand wird mehr herein gelassen ohne vorher gefragt zu haben. Die Türkei gehört nicht zu Europa bis auf eine Stadt und auch die, nur bis zur Hälfte.

Aber nichts dergleichen. Wir machen wieder einen Diener, oder besser ausgedrückt einen Moslem und drücken beim „auf die Knie fallen“ den Hintern soweit nach unten das es eine Fläche mit dem Boden gibt.

Wann kommt denn unsere Resolution, wann wird endlich gesagt, wir waren am Krieg schuld, die Verursacher sind bestraft und jetzt sind wir ein anderen Deutschland. Punkt und aus.

Nur haben wir nicht das Zeug dazu andere zu erpressen, unsere Regierung handelt wie eine Qualle oder ein anderes wirbelloses Lebewesen, aber das scheint zur neuen Mode geworden zu sein.

Abducken, ein Kniefall ein geflüstertes „Entschuldigung“, wir könnten auch ein „Ja… Erdogan, Massa, Buana, Efendi, Sahib“ flüstern, denn rufen wäre zu frech.

Wir sind schlicht eine Nation geworden die, außer auf der Landkarte, aber sonst allgemein, nicht mehr existiert. Wir sind nicht mehr da.

Jeder darf uns sagen, was wir zu Tun und zu lassen haben. Jeder darf uns an eine 80 Jährige Geschichte erinnern und uns damit in die Enge treiben.

Macht endlich die Grenze zu, die Grenze von und nach Europa. Wer was will, soll anklopfen oder auch klingeln, auf alle Fälle höflich Nachfragen ohne Ausnahme.

Jedes Land auf der Welt beschützt seine Grenzen, jedes Land auf der Welt besteht auf seine Grenzen und verteidigt sie auch wenn es der Umstand erfordert.

Nur Europa nicht und Deutschland schon mal gar nicht. Nein, wir machen es ganz anders. Wir machen den „Bückling“, grinsen dann verlegen von unten ganz verschämt nach oben und fragen was wir noch tun dürfen, welche Leistungen wir noch erbringen dürfen, damit es den anderen Staaten besser geht. „Wir schaffen das“, ist das Einzige was dann für uns noch übrig bleibt, evtl. noch ein feuchter Händedruck.

„Heiliges römisches Reich, Deutscher Nation“ hieß Deutschland früher, jetzt höchstwahrscheinlich, „muslimischen türkisches Reich, Deutscher Nation“. Aber wer will das schon?

Es hat sich vieles geändert, von unseren Vorfahren die erfolgreich gegen Rom kämpften und Germanien zum größten Teil gegen Rom verteidigt haben, davon ist nichts mehr übrig.

Eine Mischung aus „Warmduschern“, „Hustensaftschmugglern“ und „Kopfkissenzerwühlern“ ist Deutschland geworden, zum Teil gewollt und anerzogen, zum anderen Teil im Krieg nieder gerungen. Auf der einen Seite gut, auf der anderen Seite haben wir kein Rückgrat mehr, wir sind Wirbellose eben.

„Heil Dir, Erdogan, die Totgeweihten grüßen Dich“, wird die neue Begrüßung in Deutschland werden.

Vergeßt es!!! Wird nie passieren.

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s