Rot-Rot-Grün = SED, die Auferstehung


SED-Die Auferstehung, oder Totgeglaubte leben länger. Die verschmähte Diktatur des Proletariats kommt wieder, das Schlaraffenland der Arbeiter, die nie etwas zu sagen hatten, die man einsperrte, folterte und in den Anfangsjahren hinrichtete, die man erschoß sollten sie den Wunsch haben zu flüchten. Das Schlaraffenland der Regierenden.

Wie selbstzerstörerisch Deutschland ist zeigt sich jeden Tag mehr. Jeden Tag kommen weitere Hiobsbotschaften die geschichtlich gesehen, so schon einmal gab. Aber keinen stört es, im Gegenteil. Der Deutsche hat seine Selbstzerstörung noch nicht aufgegeben.

 

Das Wunderland Deutschland erkläre ich heute so.

Nach dem Krieg stieg Deutschland wie Phönix aus der Asche. Die Welt wunderte sich wie schnell Deutschland (hier ist Westdeutschland gemeint) wieder seine Stellung in der Welt erreichte. Es grenzte an ein Wunder wie schnell sich Westdeutschland erholte.

Dann kam die Wiedervereinigung und Deutschland rückte wieder ins Zentrum der Weltöffentlichkeit, denn es meisterte dieses schwierige Unterfangen abermals. Wieder grenzte es an ein Wunder.

Heute wundert sich die Welt wieder, nicht über die Leistungen Deutschlands, die wirtschaftlichen Erfolge, oder über ein Land was vormals die Drittgrößte Wirtschaftsmacht der Welt war, heute wundert sich die Welt wieso Deutschland die alten Leichen aus dem Keller holt um wieder in die gleiche politische Lethargie zu verfallen.

Die Wiedergeburt, des lange Zeit vergessenen und tot geglaubten Kommunismus.

Deutschland heute, ein Land was wirtschaftlich gesehen noch eine Weltmacht darstellt. Noch. Denn die Zeichen stehen eher auf Niedergang.

Eine neue SED bildet sich, heute genannt als Rot-Rot-Grün und keinem stört es. Im Gegenteil der Wähler hat anscheinend den Drang wieder eine Diktatur zu bekommen. Selbst die Parteien haben vergessen wie diese Vereinigung von KPD und SPD zustande kam. Das z.B. tausende von Menschen (meist SPD Mitglieder) in die gerade erst geräumten KZs der Nazis gesperrt wurden, damit sie weder an der Wahl für den Zusammenschluß teilnehmen konnten, noch ihre Meinung offen sagen konnten um keine Parteimitglieder bei ihrer „Wahl“ beeinflussen konnten.

Viele sind in den KZs gestorben, nicht durch die Nazis verursacht, sondern von der späteren Regierung der DDR mit Unterstützung der Sowjets.

Wie diese Diktatur dann weiter verfuhr wissen noch viele von uns. Leider bleiben sie ungehört und leider haben diese Parteien dazu gelernt wie man die Manipulation moderner gestalten kann.

70 000 Tode forderte dieses Regime allein in der DDR von der Anfangszeit bis zum Niedergang. 70 000 Söhne, Väter, Mütter und Kinder in einem Land, was angeblich so friedlich war, so das viele Menschen auf der Welt sehr gern in die DDR gekommen wäre. Nur kam keiner, und selbst die Grünen Abgeordneten die zu Besuch waren, fuhren schnell wieder zurück. Keiner wollte bleiben, keiner wollte rein.

Sieht man sich die Gesamtzahlen des Phänomens Kommunismus an kommen 110 Millionen Tode heraus. In dem Fall wäre ganz Deutschland inkl. den Niederlanden ein Todesland. Kein Mensch würde hier mehr leben (nur zum Vergleich). Und trotzdem interessiert es keinem was zur Zeit in Deutschland passiert.

Rot-Rot-Grün klingt ja auch ganz anders, sie kommen auch ganz anders rüber. Im Grunde sind es aber die Gleichen.

Herr Schabowski früheres Mitglied der Regierung der DDR auf die Frage:“Wie viel SED steckt noch in der Linkspartei?“. Antwort:“ Eine Menge. Die Leute, die in der Linkspartei das Sagen haben, sind alles gestandene Funktionäre der SED.“

Dazu die Grünen, eine Partei die nicht umsonst als Melonenpartei gilt, außen „grün“ und innen „rot“.

Die SPD eine Partei der Manipulierer und Lügner. Keiner redet mehr von den Toten in den KZs der Kommunisten die doch elend zu Grunde gegangen sind. Heute sind sie eine strahlende Partei die nur das beste will für alle Menschen so auch die Linke und die Grünen.

Welche Menschen? Alle Menschen die auf deren Seite stehen, alle Menschen die tun was diese Rot-Rot-Grünen von sich geben.

Die Richtung geben diese Partei vor, angefangen hat es mit politisch korrekter Aussprache und Schreibweise. Ich sehe immer noch eine Beschneidung der Meinungsfreiheit, eine Bevormundung der Massen die schon immer, seit Menschen in Dörfern und Städten wohnen, ihre eigene Sprache hatten und haben.

Bis heute gab es noch keine gerichtliche Auseinandersetzung, wo ein Migrant vor Gericht steht weil es einen Deutschen „Nazi“ nannte, oder „Weißbrot“ oder „Schweinefresser“. Vor Gericht kommen nur deutsche Mitbürger die sich nicht an die korrekte Aussprache hielten und einen Migranten falsch ansprachen.

Kinderehen, bis vor ein paar Jahren das Schlimmste was in Deutschland passieren konnte, heute gehört es fast zur Normalität. Es wird darüber diskutiert, es wird das Unterste nach oben gekehrt, aber ändern wird sich nichts. Denn man möchte es den nicht westeuropäischen Mitbürgern leichter machen in Europa Fuß zufassen. Als ob es das Wichtigste wäre.

Ist man Migrant, heute auch Flüchtling genannt, darf man Vergewaltigen, belästigen, Kinder mißbrauchen, Einbrechen, rauben, sogar Morden (zur Rettung der Ehre) ohne große Konsequenzen befürchten zu müssen.

Wir werden und wurden belogen, im übelsten Sinn. Die Frage steht immer noch im Raum, wie kamen angebliche Schleuser und Schlepper auf die Idee, die Frau Merkel und die deutsche Regierung dazu benutzen, und sie als Gastgeberin für „Flüchtlinge“ und Migranten auszugeben?

Wie kommen „Flüchtlinge“ auf die Idee, wenn sie in Deutschland sind und hier gegen Gesetze verstoßen, zu sagen, sie seien Gäste Frau Merkels.

Wie kamen „Flüchtlinge“ dazu, nicht in Hunderten sich auf den Weg zu machen, sondern zu Millionen in ein und dem selben Zeitraum, innerhalb von nur einem Monat und nicht aus der gleichen Region, sondern völlig unterschiedlichen Ländern, von Afghanistan bis Afrika. Somit Ländern die geographisch gesehen nicht einmal zusammen liegen um dies erklären zu können, die meisten vorher aber Besuch von Vertretern der deutschen Regierung hatten.

Es sind zu viele Ereignisse, die wundersamer Weise zusammen fielen und in Europa einfielen um es zu verändern. Diese Veränderung gibt man sogar zu, von Seiten der Regierung bis hin zu den Flüchtlingen.

Eine Veränderung der politischen Verhältnisse muß stattfinden, eine Partei die diesen Zustand ändern möchte, wird diskriminiert und als rechte Partei bezeichnet. Jeder der in Deutschland herrschenden Parteien inklusive der Massenmedien, gehen auf diese Partei los. Hinter den Kulissen, schließen sich diese bzw. ein Teil dieser Parteien zusammen und bilden so eine Koalition, wie es neuerdings heißt. In Wahrheit etablieren sie aber einen Zusammenschluß von linken Parteien die eine Große Partei zum Ziel haben könnte. Eine neue SED. Die Ereignisse gleichen sich fast, das wegsperren von abtrünnigen Parteimitgliedern und Kritikern Ende 1940 und die negative Mobilmachung gegen eine sogenannte rechte Partei mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln die ein Staat haben kann.

Die ersten Anzeichen dieser Koalition zeigen Wirkung. Politisch korrekt ist kein Schlagwort mehr, sondern ist zur Normalität geworden. Gesetze, wie das Grundgesetz werden langsam aber sicher aus dem Angeln gehoben oder bis zur Unkenntlichkeit verwässert, die Nationalhymne, Zeichen und Symbol einer Nation, will man ändern um Neuankömmlinge mit einzubeziehen. Es werden Milliarden an Geldern frei gemacht, die es vorher nie gab, nicht einmal Ansatzweise. Wo kommen sie so plötzlich her? Hat man europaweit und jeder Einzelne, Tausende von Überstunden gemacht oder hat man das Geld einfach gedruckt um welches zuhaben.

Deutschland auf dem Weg zur dritten Diktatur in Folge. Rot-Rot-Grün wird uns bald sagen in welche Richtung unser Staat gehen wird. Dieser Zusammenschluß mag legitim sein, Angst machen eher die Wähler die das zu lassen, Menschen die es besser wissen müßten und die dafür sorgen das hier eine Mehrheit entstehen kann um uns zurück in eine sozialistische Diktatur zu katapultieren.

Um abermals Millionen Menschen vorschreiben wollen, was sie denken, was sie tun, und wie sie es zu tun haben. Marionetten ähnliche Geschöpfe, ohne Willen und ohne Verstand die nur funktionieren sollen, funktionieren im Sinne eines Staates der ja nur das beste für die Menschen will. Auch das war schon einmal da, auch das wurde 18 Millionen Bürgern beigebracht, jeden Tag, jeden Monat, und jedes Jahr aufs Neue. Was das Ergebnis war kennen die meisten noch, und trotzdem machen sie den gleichen Fehler wieder.

SED-Die Auferstehung, oder tot geglaubte leben länger. Die verschmähte Diktatur des Proletariats kommt wieder, das Schlaraffenland der Arbeiter, die nie etwas zu sagen hatten, die man einsperrte, folterte und in den Anfangsjahren hinrichtete, die man erschoß sollten sie flüchten wollen.

Ein Schlaraffenland der Regierenden, denn Millionen Menschen die nur das tun was man sagt, ist der Himmel für Menschenhasser.

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist und trotzdem kein Faschist, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch",

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s