Machtfülle heißt: Übersteigertes Selbstbewußtsein


Sieht man sich die Geschichte an, schließlich hat man uns Deutsche eingehämmert aus der Geschichte zu lernen, sieht es doch folgender Maßen aus.

Erst nach 1945 kam die Demokratie nach Westdeutschland in Ostdeutschland hieß der Staat nur so “ Deutsche Demokratische Republik“. Diese Ostdeutsche Staat war weiter von einer Demokratie entfernt als der Abstand zwischen unserem Sonnensystem und dem Sternbild „Orion“.

Die Westmächte und politische Kräfte in Westdeutschland stellten das Grundgesetz zusammen, der Grundstock für den ersten demokratischen Staat auf deutschen Boden.

Dabei halten die Westalliierten mit, Frankreich, England und die USA.

Die USA als älteste Demokratie in der Welt, wird nun nach der Wahl in den USA von einer ostdeutschen Kanzlerin dahingehend belehrt was Demokratie und Freiheit bedeutet. Eine deutschen  Kanzlerin die in Ostdeutschland gelebt und erwachsen wurde, also dem Staat der sich „Demokratisch“ nannte und dem eher der Orion auf dem Kopf fallen würde, belehrt nun die älteste Demokratie der Welt.

Ebenso gut könnte ein Hobbyastronom einen Astrophysiker belehren wie das Weltall funktioniert.

Ja wir Deutsche, also zumindest die Regierenden in Deutschland, sind schon wieder zum Höhenflug gestartet, der gleiche Höhenflug den die Regierenden vor und nach dem 2. Weltkrieg zum Opfer gefallen sind.

Deutschland ist ein sehr kleines Rädchen im Getriebe der Welt unsere Demokratie ist 71 Jahre alt, ein schon großer Unterschied zu den 240 Jahren der USA. Wir sind weder in der Position noch reich an Erfahrungen  einer Demokratie, um in der Stellung zu sein um andere belehren zu können, schon gar nicht die USA.

„Die deklinierte Merkel bei einem Auftritt im Kanzleramt am Mittwoch durch: „Demokratie, Freiheit, Respekt vor dem Recht und der Würde jedes einzelnen Menschen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung oder politischer Einstellung.“ Auf fast alles davon hat Trump im Wahlkampf gepfiffen.“

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_79504760/us-wahlen-2016-angela-merkel-stellt-donald-trump-bedingungen.html

Es bedeutet nichts anders als, wir haben Demokratie, Freiheit und Respekt vor dem Recht und Würde jedes Einzelnen, und wir wollen mit Dir nichts zu tun haben, falls Du anders denkst. Eine Ostdeutsche Kanzlerin die in der größten Diktatur der Welt studieren durfte, versucht einen demokratisch gewählten Präsidenten der ältesten Demokratie der Welt, jetzt zu sagen, was Demokratie bedeutet, was Freiheit ist, und Recht und Würde des Menschen.

Wobei sich mir immer noch die Frage stellt, wie kommt eine Ostdeutsche Studentin, auf eine „Elite Uni“ der UdSSR mit einem ihr heute nachgesagten demokratischen Verständnis. Um dort studieren zu dürfen mußte man, wie man zu DDR Zeiten sagte „100%“ sein und heute macht sie einen auf demokratisch. Stellt man sich wieder die Frage, wieso sind ihre „demokratischen Entscheidungen“ so links? Wie kommt es, daß sie mit Ihrer Politik so nahe an den linken Parteien liegt, wie SPD, Grüne und Linke?

„Dass die Regierungschefin des so Amerika-treuen Deutschlands den größten und wichtigsten Partner geradezu ermahnt, sich zu benehmen – das ist ein Beweis für Merkels eigene internationale Machtfülle. Entschlossenen Schrittes, mit fester Stimme und fast ein bisschen trotzig trat sie vor die Kameras. Kaum vorstellbar, dass sie jetzt noch auf eine vierte Kanzlerkandidatur verzichten wird.“

Unsere linke Politik, die wir seit fast 8 Jahren genießen dürfen oder müssen besser gesagt, wird nun unsere Verhängnis. Eine Kanzlerin der Bundesrepublik sagt was in der Welt getan werden soll. Es ist keine „Machtfülle“ unserer Kanzlerin, sondern übersteigertes Selbstbewußtsein was sie hier an den Tag legt. Und den linken Parteien eigen, sagt sie nun was „richtig“ und „falsch“ bedeutet.

Allein aus dem Grund ist es richtig und vor allem wichtig, das Deutschland endlich wieder den Weg der Demokratie und der Freiheit geht, und nicht den vorgeschriebenen Weg einer Regierung, die es verlernt hat was Demokratie und Freiheit bedeutet.

Sie hat sich, wie alle Parteien in Deutschland, bis auf die AfD, in den Wahlkampf der USA eingemischt, felsenfest davon überzeugt das eine Hillary Clinton gewinnen wird. Schon vor einem Jahr habe ich geschrieben, das diese Frau es nicht schaffen wird und die Menschen in den USA ein Weichei wie Obama und dann auch die Frau Clinton nicht verkraften wird.

Allein die von Obama inszenierte Krankenversicherung nach Deutschen Vorbild, wurde in den USA sehr schwer angenommen. Allein aus der Tatsache heraus, das die Menschen in den USA hier ein Eingriff in Ihre Privatsphäre sehen. Diese Menschen nehmen Freiheit sehr sehr ernst und so ein Gesetz ist gegen Ihr Freiheitsgefühl, was ja ganz anders als Deutschland ist. Diese Konstellation, Obama und Clinton und Herr Trump als Gegenkandidat, war abzusehen  das er gewinnen wird.

Frau Merkel und die deutsche Parteienlandschaft muß zurück auf den freiheitlichen demokratischen Weg, und nicht auf den Weg den alle etablierten Parteien als solchen ansehen. Denn Demokratie und Freiheit ist etwas ganz anders als ihn Deutschland praktiziert.

 

 

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist und trotzdem kein Faschist, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch",

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s