Er war ein Diktator und Massenmörder, Fidel Castro


Fidel Castro ist tot. Zusammen mit Che Guevara wurde er als Held gefeiert und das obwohl beide 73 000 Tote zu verantworten haben. Meist Menschen die sich mit diesem kommunistischen System das Castro und Guevara eingerichtet hatten, nicht einverstanden erklärten. Keine Verbrecher im Sinn von Verbrecher, sondern schlicht politisch Andersdenkende.

Schweinebucht und Guantanamo, sind in aller Munde, die Gefängnisse und Umerziehungslager von Castro kennt keiner, und will auch keiner kennen, denn sonst würde seine politische Welt zusammenbrechen.

So sieht bzw. sah das kommunistische Kuba in Wirklichkeit aus.

Gefängnisse prägen das Bild Kubas. Aller 20-30 Km stand ein Gefängnis. Wer immer noch der Meinung ist, daß ein Staat so aussehen sollte, das die Regierung eines Staates so handeln sollte, ist mit Sicherheit der gleichen politischen Meinung wie diese zwei Massenmörder Kubas und ihre Anhänger.

Er ist tot, und das ist gut so. Zeit für ein demokratisches Kuba.

https://opferdeskommunismus.wordpress.com/2016/08/09/kuba-73-000-tote/

 

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist und trotzdem kein Faschist, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch",

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s