Die Angst geht um


In Deutschland, eines der sichersten Länder Europas (schon lange her) geht die Angst um.

Überlastete Sicherheitskräfte, eine Regierung die nur in eine Richtung geht, nämlich alles zu tun um immer mehr zwielichtige Gestalten nach Deutschland zu holen, und die vermehrten Unsicherheitsfaktoren die aus uns zu kommen.

Es war kein Anschlag auf den Flughafen in Hamburg, aber wer mit einer Reizgas-Kartusche mitten auf dem Flughafen kommt, hat oder hatte etwas vor. Viele sehen diesen Vorgang, die Plazierung der Kartusche und das „zünden“ der Kartusche als einen Versuchsballon an. Einen Versuch die Verbreitung von Gas oder anderen gasförmigen Stoffen, über die Klimaanlage des Flughafens zu testen. Viele Anschläge weltweit wurden auf diese oder ähnliche Weise schon getestet. Denn es beweist, wie weit man in den Flughafen kommt mit solcher „Nutzlast“, wo man sie plazieren muß um das optimale Ergebnis zu bekommen, und wie man wieder aus dem Flughafen kommt ohne aufzufallen.

Es erscheint logisch das sich Deutschland bewaffnen möchte, die Möglichkeiten aber sehr begrenzt sind. Zunehmende Gewalt auf den Straßen, teilweise die Rechtlosigkeit der deutschen Bevölkerung und Sicherheitskräfte am Ende ihrer Kräfte, sorgen für ein Gefühl der Machtlosigkeit der deutschen Bevölkerung.

Verschärft wird dieser Zustand von Flüchtlingen, die sich als deutsche Staatsbürger fühlen, und immer mehr Forderungen stellen und stellen dürfen. Menschen die kein gutes Haar an Deutschland lassen, aber von diesem Staat viel mehr Zuwendung fordern.

Sollte man einen straffällig gewordenen Flüchtling tatsächlich verhaften und vor Gericht stellen, geht dieser entweder als freier Bürger wieder auf die Straße, oder die Strafen sind so gering das sie eher als lächerlich gelten. Eine fünffache Vergewaltigung wir ebenso bestraft, wie eine angebliche Haßbotschaft im Internet.

Ja, das Sicherheitsgefühl der Bürger ist auf Null gesunken. Es besteht kein Vertrauen mehr in den Staat, der sich selbst aber immer mehr als Sieger, selbst feiert.

Selbst Sicherheitsexperten und Sicherheitsbeamte sprechen offen die Besorgnis den Staat nicht mehr sichern zu können.

Deshalb verwundert auch nicht, daß die Selbstbewaffnung im gesetzlichen Rahmen immer weiter steigt. Der kleine Waffenschein hatte zwischen 2013 und 2014 einen Zuwachs von etwas 5%, inzwischen ist ein Zuwachs von 62% zu verzeichnen:

Mittlerweile haben 485.245 Bürger solche Lizenzen im Nationalen Waffenregister gelistet. Vor einem Jahr waren es noch 300.949. Das entspricht einer Zunahme von 62 Prozent. In den Jahren 2013 und 2014 wuchs die Zahl der kleinen Waffenscheine jeweils nur um etwa fünf Prozent.“

http://www.focus.de/finanzen/recht/truegerische-sicherheit-angst-staat-deutschland-zahl-der-waffenscheine-steigt-um-500-pro-tag_id_6636230.html

 „Sicherheitsexperten warnen davor, sich durch den Erwerb eines kleinen Waffenscheins und entsprechender Gas- oder Signalwaffen in Sicherheit zu wiegen. „Das ist nur eine Scheinsicherheit“, sagte Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. „In Wahrheit wächst das Risiko für Leib und Leben aber, weil sich viele Menschen mit einer solchen Waffe in der Tasche kaum mehr gefahrenbewusst verhalten und leichtsinniger werden.“ Besondere Sorge bereite ihm außerdem, dass die ungebrochen hohe Nachfrage an kleinen Waffenscheinen ein weiter abnehmendes Vertrauen in den Staat und die Polizei bedeute.“
Falsche Sicherheit? Auch die zunehmenden Verhaftungen sogenannter Gefährder gaukelt eine zunehmende Sicherheit vor, denn auch hier zeigt die Tatsachen, daß es mehr Terroristen im Land gibt, wie anfänglich zugegeben. Und viele Tausend davon laufen in Europa und Deutschland herum wo niemand weiß wo sie abgeblieben sind.
Experten warnen ebenfalls das es zu teilweise Bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen kann. Nur wird diese Tatsache teilweise unterdrückt und absichtlich so in den Medien nicht wiedergegeben.
Die Politik scheint andere Sorgen zu haben. Sie sind bemüht ihre Pfründe zu sichern, mit der Erhöhung der Diäten oder dem sichern der Plätze im Bundestag.
Deutschland steht am Rand eines Abgrundes und erinnert irgendwie an die letzten Minuten vor dem Untergang der Titanic.
„Eine Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer in Deutschland sei angesichts der Zahl und der bereits bestehenden Parallelgesellschaften gar nicht möglich, befürchten Sicherheitsexperten. Stattdessen „importieren wir islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis“, heißt es in einem unterschriftslosen Papier, das unter hochrangigen Sicherheitsbeamten des Bundes kursiert und der „Welt am Sonntag“ vorliegt.“
Auch wenn die Mehrheit der deutschen Bevölkerung eine Gefahr sieht (nach letzten Umfragen waren es 53% der Bevölkerung), wenn zunehmend Menschen aus ehemaligen Kriegsgebieten nach Deutschland kommen und gegen eine Aufnahme solcher Menschen stimmen, so mach die Politik weiter und nennt das Ganze noch Demokratie.
Kritiker sehen darin vielmehr eine Mißachtung des Volkes und eine Mißachtung deutscher und europäischer Gesetze. Aber was nicht sein kann, daß nicht sein darf, ganz nach der Mentalität der Menschen auf der Titanic, einem Schiff was zur damaligen Zeit als unsinkbar galt.
Das Volk hat berechtigter Weise Angst und keinem interessiert es, als muß das Volk für sich selbst sorgen und das macht dann den Regierenden Angst. Deshalb die Verschärfungen des Waffengesetzes in Deutschland, aber ob der kleine Waffenschein wirklich helfen wird?
Es sind Schußwaffen die Terroristen in Europa besitzen, es sind Schußwaffen die bei Flüchtlingen gefunden werden. Sie halten sich weder an deutsche noch europäische Waffengesetze, sie haben eben diese Waffen. Also werden sie sich von Schreckschuß oder Gaswaffen nicht abschrecken lassen.
Aber wie sagt man in Militärkreisen vor einem Angriff: Innerhalb eines Tages werden so viel Waffen auf der Straße liegen, das jeder eine bekommt.
 Aktuell: Montag, 13.02.2017, 10:53

 „Einen Tag nach dem Gasalarm am Hamburger Flughafen sind erneut Probleme aufgetreten. Mehrere Beschäftigte einer Sicherheitsfirma hätten über Unwohlsein geklagt und sich krankgemeldet, teilte eine Flughafensprecherin mit. Die Feuerwehr sei abermals im Einsatz und überprüfe die Lage und die Messwerte an der Sicherheitskontrolle für die Fluggäste.“

 

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s