Und wieder ein Betrugsfall von einem Flüchtling


Der Herr „Hussein K. an, 17 Jahre“ steht vor Gericht. Er wird verdächtigt, die 19 Jahre alte Studentin Maria L. in Freiburg vergewaltigt und ermordet haben.

Nun kommt es auf Grund der DNA Analyse die am Tatort gefunden heraus er ist mindestens 22 Jahre alt. Also kein unbegleiteter minderjähriger Ausländer der geflüchtet ist, sondern eine gezielte Lüge eines Asylanten um hier den Flüchtlingsstatus zu erreichen.

Lügen, Lügen Lügen.

Man möchte im Grunde gar nicht wissen, wieviele der sogenannten Flüchtlinge gelogen haben. Wieviele einen anderen Namen haben, wieviele es sind die viel älter sind als angegeben. Wieviele mehrere Namen und Anmeldungen in Deutschland besitzen, wieviele Millionen Euro es den Steuerzahler monatlich kostet.

Aber auch wie viele Millionen es sind, die auf der gleichen Masche reiten um in Europa blieben zu können.

Im Artikel des „Focus“ wird nicht von Betrug gesprochen, mal abgesehen von zweiten Mord dieses armen Flüchtlings und nicht von Lug und Trug. Es scheint inzwischen schon normal zu sein, das solche Menschen unsere Gutmütigkeit auf diese Weise ausnutzen.

http://www.focus.de/panorama/welt/mordfall-maria-l-in-freiburg-gutachten-beweist-mordverdaechtiger-hussein-k-ist-doch-kein-jugendlicher_id_6686962.html

Und wir alle sind im Grunde die einzigen Verlierer im großen Spiel.
Wir alle machen Platz, finanzieren des ganzen Zirkus und werden zum Schluß noch belogen und betrogen.
Soll das wirklich zur Normalität werden in Deutschland? Oder sind wir schon soweit das es keinen mehr stört? Wie soll und kann so eine Integration stattfinden, wenn keiner weiß wer einem da gegenüber steht?
Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s