Offener Brief an alle Linken und ihre Anhänger


Hallo, Ihr linken Gutmenschen (obwohl ihr diese Bezeichnung nicht verdient)

Ihr wollt die Welt verändern, sie menschlicher machen. Eure Ideologie möchte das alle Menschen gleich sind, ihr möchtet die Welt verändern, also unsere aller Welt soll humaner, sozialer und gerechter werden. Haß, Rassismus und Gewalt soll aus unserem Leben gebannt werden. Wir alle, also alle Menschen auf der Welt, sollen dort Leben können wo es ihnen gefällt, die Globalisierung ist Eurer aller Ziel.

Nun auch ich finde das gut bis auf wenige Punkte. Allerdings hat es bis zum heutigen Tag noch keiner von Euch geschafft zu erklären wie das machbar ist. Wie wollt ihr es schaffen, eine Welt zu verändern, ohne Haß und Rassismus, mit Gleichberechtigung für alle, mit Wohnrecht egal auf der Welt. Mit finanzieller Unterstützung auf Lebenszeit egal wo ihr zu Hause seit, eine Welt wo kein Haß existiert.

Aber das soll erst einmal zur Seite gelegt werden. Versteifen wir uns einmal auf das Leben in Deutschland und Europa, heute.

Kein Haß ist Eure Devise. Haß gegen wen? Nach Eurer Ideologie soll Haß in Eurem Leben keine Rolle mehr spielen, egal gegen wen. Alles klar. Wieso aber ist Haß gegen Eure politischen Gegner Normalität? Haß gegen Menschen die nicht Eure Ideologie vertreten, sondern einfach nur eine andere Meinung vertreten.

Gegen Nazis
© Picture-Alliance

Sind das Eure vertrauensbildenden Maßnahmen, und das ist nur ein Beispiel? Die einen haben eine weiße Kutte an, die anderen eben eine Schwarze, vermummt sind beide, und Angst und Schrecken verbreiten auch beide. Demokratisch, freundlich, vor allem Menschenfreundlich, sind beide nicht. Der einzige Unterschied ihr wollt gegen „Nazis“ sein, wobei sich hinter „Nazi“ auch ein Sozialist versteckt.

Nun sagt nicht es sei kein Haß. Selbst die deutsche Presse hat dies erkannt und das will etwas heißen. Also wo kommt der Haß her, und ich rede nicht von denen die ihr als „Nazis“ bezeichnet, obwohl auch sie Menschen sind. Da ihr alle pauschal als „Nazis“ bezeichnet die nicht eurer Ideologie anhängen, ist es natürlich leicht diesen Haß zu erklären. Da ihr aber alle Menschen als „gleich“ seht, ist es sehr schwer Euch zu verstehen. Entweder so- oder so. Aber beides geht nicht.

Nun ich kenne Eure Ideologie, ich weiß wie ihr tickt und ich habe das Ergebnis zu dieser Ideologie gesehen und miterlebt.

Fakt ist doch eines, diese ganzen Parolen, die Gleichheit, die soziale Gerechtigkeit, die Brüderlichkeit und dieses „alle Menschen sind gleich“ Gehabe gilt nur für Euch, für Euch und Eure Anhänger. Alle anderen sind, die Nazis hätten gesagt „Untermenschen“, bei Euch heißen sie „Nazis“.

Aber gut, nehmen wir einmal an, ihr bekommt was ihr wollt, die Macht in Deutschland und Europa. Ihr könnt Eure Ziele und Ideologien durchsetzen.

Was wird mit den allein in Deutschland lebenden Menschen die nicht so sind wir ihr, sagen wir einmal 30 Millionen? 30 Millionen Menschen in Deutschland die ihr als „Nazis“ bezeichnet, und somit hassen dürft, ja sogar sollt und müßt.

Wie soll es mit diesen 30 Millionen weiter gehen, was habt ihr vor? Schließlich werden diese 30 Millionen nicht einfach ihre Meinung ändern nur weil ihr es so wollt. Es sei denn, ihr laßt, und dafür schau ich Euch alle an, Euren Haß (den ihr ja nicht wollt und bekämpft) ihr laßt Euren Haß freien Lauf. So ergeben sich nur zwei Möglichkeiten, entweder ihr bringt uns alle um, nun das hatten wir schon zweimal, oder ihr steckt uns alle in Umerziehungslager, Gefängnisse, Lager usw. aber auch das hatten wir auch schon zweimal.

Euer nicht vorhandener Haß, das er aber existiert zeigt ihr doch jeden Tag, ob als Demo oder persönlich, er ist präsent-täglich, wird Euch den Weg weisen. Also erzählt den Leuten nicht auch noch Geschichten, wie ebenso schon zweimal in Deutschland.

Ihr wollt demokratisch sein, so demokratisch das Ihr eine ganze Partei pauschalisiert, das ihr Euch keine Mühe gebt mit den 30 Millionen zu diskutieren, wo jeder seinen Standpunkt erklären kann? Wie putzig das ihr mit „Nazis“ nicht diskutieren müßt, wollt und braucht. Diese Pauschalisierung hilft Euch doch ungemein, oder? Ihr seit froh diesen Wort erfunden zu haben, um Euch ins rechte Licht zu rücken. Ihr seit die Lieben, die Guten im Land. Wie gesagt ich kenne Euch.

Ich weiß was mit Menschen passiert, die anderer Meinung sind wie ihr. Ich habe sie gesehen, blutig, zusammengeschlagen, aufgedunsen wenn sie nach 2 Jahren Knast wieder herauskamen, weil sie nur Wasser und Brot bekamen, und das alles nur weil sie einen Fernsehsender sahen der nicht der Richtlinie entsprach. Ich habe Eure Opfer gesehen, Menschen die nichts verbrochen hatten, außer eine andere Meinung zu haben. Jugendliche, die statt Frühstück einen Sack über den Kopf gezogen bekamen um die Schläge die sie bekamen nicht ausweichen zu können, Menschen die völlig gebrochen wieder entlassen wurden. Die sich ängstlich umdrehten wenn ein „falsches “ Wort fiel was sie nicht einmal selber sagten aber gehört hatten.

Kinder die von Ihren Eltern getrennt wurden, nur weil die Eltern eine andere Meinung hatten und die Kinder „ordentlich“ erzogen werden sollten. Kinder die Ihre Eltern nie wieder sahen, und Eltern die ihren Kindern hinterher weinten, und das nur weil die Eltern eine andere Meinung hatten oder aus dem Land fliehen wollten. Ich kenne Euch und weiß zu was ihr alles fähig seit, schließlich war ein ganzes Land ein einziges Gefängnis und wer nicht gehorchte bekam die strengere Variante, wie Bautzen oder Torgau.

Also wie wollt ihr mit den 30 Millionen Menschen verfahren die eure Meinung nicht vertreten?

Wolltet ihr sie als „Nazi“ titulieren damit jeder weiß,  das es keine Menschen? Und jeder Angst hat dazu zugehören? Jeder der anders denkt schon morgens aufsteht und Angst hat ob er heute an der Reihe ist, nur weil er die Wahrheit sagte, ohne politischen Hintergrund, sondern nur die Wahrheit da er oder sie es erlebt hat.

Was wollt ihr tun?

Diese Frage bleibt ihr uns schuldig, denn die Folgen wollt ihr nicht schon vorher verraten. Sieht man Euch heute an, kann man erahnen was mit uns passiert, man weiß schon im Vorfeld das Eure Ideologie unser aller tot sein wird. Ihr habt kein Problem damit, Menschen zu Opfern, sie mit Gewalt von eurer Sache zu überzeugen. Euch ist es egal wie sich deren Leben weiter entwickelt, denn sie sind Abschaum, minderwertig und nicht lebenswert.

Allein die vielen und zahllosen Beispiele die ihr uns kostenlos und täglich liefert, beweisen es, ihr seit nicht besser geworden, eher noch schlimmer als diese beiden Beispiele die von 1933 bis 1945 in ganz Deutschland existierte und von 1045 bis 1989 in Ostteil Deutschlands weiterging.

Ihr seit das gleiche Kaliber, die gleichen Menschen mit der gleichen Überzeugung.

Brüderlichkeit, Demokratie, Gleichheit, kein Haß, kein Rassismus, sind bei Euch nur Worte um das zu bekommen was ihr wollt, danach sind sie vergessen und das Gegenteil tritt ein.

Ich werde Euch nie vergessen und höchstwahrscheinlich auch einer der ersten Opfer Eurer kranken Ideologie werden, wie schon einmal. Deshalb bekämpfe ich Euch weiter aber mit demokratischen Mitteln, und nicht wie ihr mit Fäusten, Eisenstangen, Sprengstoffen, Lügen und der Verbreitung von Angst. Denn meine demokratische Ideologie verbietet es und ich werde deswegen als „Nazi“ beschimpft. „Nazi“ ein Wort was doch eher Eurer Ideologie entspricht, denn ich bin kein Sozialist wie es im Wort „Nazi“ versteckt liegt, aber bei Euch offen und öffentlich getragen wird. Redet nicht davon das, daß Leben mit Euch besser wird. Ihr hattet Eure Chance, 40 Jahre lang, mit vielen Staaten. Doch keines dieser Länder hat überlebt, und Eures, ja so hart erkämpftes, wir auch nicht überleben denn es gibt 30 Millionen die es nicht wollen. Sie wollen friedliche und wirtschaftlich aufgebaut weiter leben, mit Menschen aus aller Welt die das gleiche Ziel haben, Demokratie und Freiheit mit staatlichen Gesetzen die eingehalten werden müssen von Jedermann, und nicht nur von bestimmten Personengruppen.

R.Schöne

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s