AfD – Lichtblick unserer abstürzenden Demokratie


In Deutschland sind Parteien ein Teil unserer Demokratie, ein Muß unsere Demokratie. 80 Millionen Menschen können und werden nie gleicher Meinung sein.

Jede Partei hat ihren eigenen Wert, ihren Grund und damit muß eine Demokratie leben können. Nicht jede Partei gefällt allen und nicht jede Partei findet Zuspruch bei allen. Auch sind die Programmpunkte nicht immer komplett auf jeden Menschen zugeschnitten, so findet man einige Punkte gut, andere wiederum nicht ganz so prickelnd.

So suchen Sympathisanten einer Partei soviel Punkte wie möglich die zu der Person paßt.

Alles was zur Zeit in Deutschland mit der AfD gemacht wird, ist weder demokratisch noch ist es im Sinne des Grundgesetzes.

Die AfD ist eine in Deutschland zugelassene Partei, die aus Mitgliedern und Vorständen besteht, die von anderen Partei gekommen sind oder deren Parteiprogramm so vielen Menschen entspricht da sie diese Partei wählen oder deren Mitglied werden.

SPD, CDU/CSU ja sogar aus der Partei „Die Linke“ haben die Partei AfD entstehen lassen und durch sie  Mitglieder erhalten.

Da das Programm der AfD nicht jedermanns Sache ist, aber auch dem heutigen Gutmenschen Wahn nicht entspricht, wird sie seit sie besteht als der Buh-Mann der Nation betrachtet.

Egal was man von ihr hält, ob man Mitglied ist oder „nur“ Wähler, sie ist eine Partei Deutschlands und hat somit nicht nur eine Existenzberechtigung, sondern es ist ihre Pflicht ihre Wähler zu vertreten, auch wenn es anderen nicht gefällt.

Sie wird als „undemokratisch“ bezeichnet, als populistische Partei diffamiert.

Undemokratisch verhalten sich zur Zeit nur die Gegner dieser Partei. Die Menschen die sich von linken Kräften aufhetzen lassen und die Parteimitglieder sogar bedrohen, sie tätlich angreifen, den Mitgliedern persönliches Eigentum zerstören und auch nicht halt machen deren Familienmitgliedern zu drohen. Ebenso die Hetze die von den etablierten Parteien kommt, die sich weigern mit der AfD zu koalieren, sinnvolle Vorschläge im Sinne unsere aller Sicherheit ablehnen, nur weil diese Vorschläge von dieser Partei kommen. Was hat das alles mit Demokratie zu tun, das Wort was uns täglich eingehämmert wird von allen anderen Parteien, sich selbst aber nicht einmal im entferntesten daran halten und sich so mehr als nur undemokratisch verhalten.

Die angeblichen Gegner der Hetze, hetzen schlimmer als alle anderen, also eine totale Toleranzlosigkeit der sich selbst ernannten Toleranten, mit ihrem völligen undemokratischen Verhalten.

„Die Auseinandersetzung mit der banalsten wie auch mit der krudesten Auffassung dient – Achtung, großes Wort, aber um nichts geringeres geht es  – dient der DEMOKRATIE. Ohne Vielfalt von Sichtweisen und Vorschlägen verkäme die nämlich zum Scheingebilde. Nur das selige Politbüro einer Einheitspartei hätte daran seine Freude.“

Haben diese Parteien Angst, Angst davor ihnen könnten die Wähler davon laufen?

„Es gibt sie eben unter deutschen Dächern: Menschen, die die Nase voll haben von ökosozialer Bevormundung und rotgrüner Zwangsbeglückung. Menschen, die sich an die Wand gedrückt fühlen von moralingetränkter Überheblichkeit. Menschen, die den Bekundungen islamischer Friedfertigkeit misstrauen, weil sie in den Nachrichten ganz andere Geschichten hören – von sexistischen Attacken bis zum islamistischen Attentat.“

Ich fordere alle Parteien auf, sich endlich demokratisch zu verhalten, also etwas worüber sie jeden Tag reden, sich nun auch endlich daran halten, Demokratie zu praktizieren. Sie sollen endlich diese Hetze, diese Wut und diese Drohungen gegen Mitglieder dieser Partei aufgeben.

Zum Beispiel die Grünen in NRW. Hetze ohne Gleichen. Gerade diese Bevormundungspartei hat ein Demokratieverständnis wie zu Aldolfs und DDR Zeiten.

Die Grünen aus Halle in Nordrhein-Westfalen haben in ihrem Kampf gegen die AfD jetzt ganz tief in die nationalsozialistische Mottenkiste gegriffen. Postkarten-Aktion der Grünen zur Wahl in NRW. Die Grünen hier zeigt sich wer demokratisch ist, die Grünen sind es nicht.

Ist in Deutschland der letzten Jahre schon einmal ein Arbeitnehmer entlassen wurde nur weil er CDU Mitglied war, oder Anhänger „Linken“?

Wurde ein Parteitag der Altparteien schon einmal in den letzten Jahren mit Blockaden und Drohungen gegen die Personen, bzw. den Personen die Räumlichkeiten zur Verfügung stellten, abgebrochen wurden?

Hat man Fahrzeuge von Mitgliedern der Altparteien in Brand gesteckt, egal ob jemand drin saß oder nicht?

Sind von diesen Parteien die Büros schon einmal zerstört wurden, egal ob sich Personen darin befanden?

Ich das wirklich das Demokratieverständnis der Altparteien? Dann möchte ich die wirkliche Demokratie zurück, die nach dem Krieg bis 1989 bestand.

„Kein europäisches Land will grenzenlos Flüchtlinge aufnehmen, keines will seine Wiesen mit Windrädern zuparken, keines will seinen Bürgern einen politisch korrekten Sprachgebrauch aufdrängen. Ist Deutschland also umgeben von einer Horde aus Menschenfeinden und Ewiggestrigen? Wohl kaum. Es ist allemal erlaubt, alles in Frage zu stellen und zu verwerfen – und auch anders anzugehen als diejenigen, die glauben, sie allein hätten Vernunft und Weisheit gepachtet. Andernfalls stände es nicht gut ums Land. Denn man müsste befürchten, es sei auf dem Weg, sich den Fabrikanten politischer Beruhigungspillen zu unterwerfen. Das soll nicht heißen, dass die AfD die glücklich machende Alternative wäre. Schon gar nicht, solange sie nicht ihre Extremisten einfängt. Aber sie legt vieles auf den Tisch. Sie zwingt zum Diskurs. Und sie bringt damit viele Nichtwähler zur Wahl – jene vor allem, die sich von anderen Parteien nur noch gegängelt und belehrt oder missachtet fühlen. Kann die Demokratie durch diese Partei Schaden nehmen? Umgekehrt wird ein Schuh draus.“

http://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/morgenecho/kommentare/afd-programm-108.html

Wir müssen die antidemokratischen Kräfte in Deutschland stoppen, diejenigen Gruppen, Parteien und Vereine die mit Gewalt, Hetze und Diffamierungen sich der Demokratie in den Weg stellen. Diese Parteien und Gruppen, die mit Hetze, Gewalt, Opfern und brennenden Eigentum, die Menschen dazu zwingen und unter Druck setzen, sich ihnen anzuschließen. DAS SIND DIE WAHREN UNDEMOKRATISCHEN KRÄFTE.

Das sind die Kräfte die das 3.Reich ermöglicht haben, die den Kommunismus in der DDR ermöglicht haben. Das sind die Kräfte die nur mit Gewalt und Hetze Politik machen können, die Menschen unter Druck setzen, ihnen drohen, sie zwingen und mit Gefängnis bestrafen wollen, wenn sie nicht genau das tun was ihnen durch diese Gruppen gesagt wird.

Ergebnis Mitglieder Befragung der AfD

https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/03/2017-03-08_afd_ergebnisse-mitgliederbefragung_btw-programmentwurf.pdf

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s