Salami-Taktik deutscher Unterwerfung


„Refugees Welcome“ so ist die deutsche Politik zur Zeit ausgerichtet. Die folgen davon dieser Willkommenskultur sind mehr als vernichtend. Deutschland schafft sich nicht nur ab, sondern unterwirft sich den Kulturbereichern immer mehr. Deutschlands Gäste sind die neuen Herrenmenschen in Deutschland.

Die ganzen politischen Entscheidungen in Deutschland richten sich nach den „Gästen“, die sich eher wir Verwalter oder eben Herrenmenschen. Unterstützt durch fast alle Parteigrenzen hinaus, ist eine Hysterie in Deutschland ausgebrochen die seinesgleichen sucht.

Egal was diese Gäste veranstalten, es gibt immer eine „gute“Richterliche Entscheidung, auf der Strecke bleibt der deutsche Ureinwohner.

Immer mehr Kritiker dieser Politik vergleichen Europa mit der Vernichtungstaktik der Ureinwohner Amerikas.

Langsam aber sicher, werden die Eigner Deutschlands auf eine Klippe zu getrieben, wo ihnen nichts weiter übrig bleiben wird als hinunter zu springen.

Die Gewalt auf Deutschland Straßen nimmt zu, auch wenn Statistiken das Gegenteil behaupten. Staatlich angeordnete neue Einteilungen der Statistiken sollen die kritischen Grundlagen abschaffen und so den Landnehmer Möglichkeiten erschaffen, ohne großen Zwischenstopp sich in Deutschland auszubreiten.

Erschreckend an dieser Politik ist weiterhin, das die deutsche Bevölkerung das Vertrauen in die Politik verliert und so den totalen Untergang wählt.

Nur noch 18% der Deutschen Vertrauen den politischen Parteien und 38% der deutschen Regierung.

Allerdings 64 Prozent vertrauen  Nichtregierungsorganisationen (NGOs), also den Mitverantwortlichen und den Antriebseigner der Flüchtlingskrise. Die NGOs waren es doch die Hilfestellungen leisteten und Flüchtlingen half nach Deutschland zu kommen.

Wir Deutsche vertrauen also den Unterstützern und Helfern der Flüchtlingspolitik mehr, als unserer eigenen Regierung. Wir haben den Teufel schön angemalt und schon geht er als Engel durch.

Allein diese Tatsache zeigt, das Deutschland verloren ist. Wir müssen uns mit den Gedanken vertraut machen, das gute alte Deutschland nie wieder zusehen und das wir alle selbst Opfer dieser Umwandlung werden.

Die politische Salami-Taktik uns Stück für Stück die Freiheit zu nehmen, ist ein weiteres Indiz.

Das es Haß-Kommentare gibt weiß jeder, das aber alles als Haß bezeichnet wird was nicht die politische Richtlinie entspricht, wissen nur die Betroffenen und der eine oder andere der ungläubig einen dementsprechenden Artikel in einen Blog liest.

Die Erneuerungsphase Deutschlands, die Frau Merkel so gern in den Mund nimmt, ist keine Erneuerung sondern ein „durch sieben“ nach politischen Gegnern.

Stück für Stück, gleich dem Schneiden einer Salami, wird uns allen täglich etwas mehr genommen.

Redefreiheiten und Meinungsfreiheit, wurde durch „political correctness“ eingeschränkt. Die darauf folgende Kritik dieses „politisch korrekten“, wurde als „Haß“ bezeichnet, den man wiederum entgegen treten muß. Unser Herr Maas, setzte den Grenzen, die mit 5 Jahre Haft bestraft werden können. Dieses wird nun abermals in Frage gestellt, denn den Grünen geht dieser Schritt immer noch nicht weit genug, da sich viele Kommentare nun in „den Graubereich“ flüchten.

„Wie Facebook und Co. mit Hass und Beleidigungen umgehen müssten, die nicht den Straftatbestand erfüllen, werde nicht angesprochen. Dabei blieben viele Absender mit ihren Formulierungen absichtlich in einem Graubereich, betonte Künast. Sie kritisierte außerdem, dass der Umgang mit Falschmeldungen wie einem frei erfundenen Zitat nicht berücksichtigt worden sei.“

http://www.deutschlandfunk.de/gesetz-gegen-hasskommentare-kuenast-beklagt-fokussierung.1939.de.html?drn:news_id=721566

Eindeutige Straftaten von unseren „Gästen“ werden verharmlost, herunter gespielt, oder in überregionale Zeitungen überhaupt nicht mehr erwähnt. Diese Taktik zeigt im Grunde, das die Staatsgewalt, gewaltig zusammen gebrochen ist. Würde man alle Vorfälle in Überregionale oder großen Medien veröffentlichen, wäre kein Platz mehr für die „normale“ Berichterstattung, denn 20 Straftaten an einem Tag sind keine Seltenheit Deutschland weit.

Deutschland hat sich selbst abgeschrieben und gibt sich seinen unüberwindlichen Schicksal hin. Haben wir wirklich schon aufgegeben? Sind wir wirklich schon am Ende.

Fügen wir uns unserem Schicksal? Es sieht zumindest sehr danach aus, denn bis auf wenige die dieser Politik, diesen Flüchtlingswahn noch die Stirn bieten, bleiben mindesten 40 der Bevölkerung Deutschland bei ihrer Meinung, wir brauchen und lieben Flüchtlinge.

Ist ja auch richtig, solange es Flüchtlinge sind.

Falsche Informationen, geschönte Medienartikel, umgeschrieben Statistiken um bessere Ergebnisse zu erzielen, Medien die der Meinung sind, sie müßten Meinungen machen und nicht zur Meinungsbildung beitragen, helfen dabei das die Bevölkerung hinters Licht geführt wird. Sie unzureichend oder falsch informiert wird. Sie sind es die nicht berichten, sondern beurteilen. Die allen Lesern und Zuhörern schon brühwarm erklären warum das eine „gut“ ist und das andere „schlecht“, statt die Fakten zu überbringen damit sich jeder sein eigenes Urteil bilden kann. „Bild dir deine Meinung“, gilt nicht mehr, sondern „Wir bilden eure Meinung“.

Fazit.

Stück für Stück wird dem Deutschen die Freiheiten beschnitten, mit ganz kleinen Happen wird ihm täglich mehr Freiheiten abgenommen. Haben die Politiker mit „political correctness“ etwas erreicht, und keinerlei Kritiken erhalten, können sie morgen mit „Haß-Speech“ uns noch mehr nehmen, und wenn das auch ohne Kritik von der Bühne geht, beschneiden wir den Rest der Meinungsfreiheit auch noch. Ihr dummen Bürger merkt gar nicht was mit Euch passiert und eines Tages haben wir Euch alles genommen.

Und es geht alles so leicht, so sieht es die Politik

– zuerst fiel die Meinungsfreiheit und die Redefreiheit, dann fiel das Demonstrationsrecht, die Versammlungsfreiheit, (immer mehr unbestraften Terror gegen die AfD) dann wird Euch das Geld genommen und durch Plastik Karten ersetzt, damit wir wissen wo ihr steckt und was ihr dummen Bürger ausheckt. Die Autos die wir euch gönnen, werden immer teurer, so das sich mit Sicherheit nicht mehr jeder ein Wagen leisten kann, schließlich brauchen wir Naturschutz und Umweltschutz aber wir schränken eure Freiheit ein.. Dann werden die Banken, wo ihr euer Geld bunkert immer teurer, auch eine Maßnahme euch gefügig zu machen und uns Geld zu bringen.

Nicht zu vergessen, alle Sozialen Medien werden kontrolliert, damit ihr nicht auf den dummen Gedanken kommt, euch zu organisieren. Ist doch ganz leicht, wie haben den Terror geholt damit wir Terrorgesetze herausbringen können um Euch Deppen mehr unter Kontrolle zubekommen. Und wenn sich doch einer traut die Wahrheit zu schreiben bekommt er Knast, einfach oder?

Mit den Terror bekommt ihr auch kein Geld mehr, denn nur so können wir die Waffenkäufe kontrollieren, Übrigens eure Käufe ebenso.

Terror ist gut, Terror ermöglicht uns viele Gesetze, viel mehr Macht über Euch, mehr Macht euch zu kontrollieren. War doch eine gute Idee die Flüchtlinge zu holen und hier herein zulassen- Oder?

Frau Merkel hat sie herein gelassen, SPD-Grüne und Linke können es nicht genug sein. Immer mehr sollen kommen und immer mehr sollen bleiben. Wer sind die Parteien die immer schärfere Gesetze fordern? Na, SPD und Grüne, und wer will Deutschland abschaffen?

Der Terror ist vielleicht nicht gewollt, aber er kommt gelegen, zumindest bekommt man jeden Tag immer mehr den Eindruck. Denn nur so kam man zu Gesetzen die vorher nie eine Chance hatten, eingeführt zu werden.

Im Zuge der deutschlandweiten Terrors und der Flüchtlinge kann man schnell die Demokratie und die Freiheit aus den Augen verlieren. Und genau das tut Deutschland zur Zeit. Wir bekämpfen nicht die Ursache des Terrors, sondern die Auswirkungen, die Reaktion darauf. Die Ursache des Terrors wurde zum Tabu erklärt, die Religionsfreiheit als staatstragende Institution aufgewertet, und Flüchtlinge sind immer „gut“, da gibt es nichts dran zu rütteln.

 

 

 

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s