Wahljahr, die große SED oder die Alternative


2017, das große und entscheidende Wahljahr in Deutschland. In NRW, Saarland und Schleswig-Holstein sind Landtagswahlen, in ganz Deutschland kommt die Bundestagswahl, nur wem gibt man seine Stimme.

CDUCSUSPDGRÜNELINKE, die real existierende SED, oder der AfD, wem gibt man seine Stimme.

Die großen etablierten Parteien die in wenigen sehr wenigen Punkten krampfhaft versuchen sich von den Anderen zu unterschieden, im Grunde aber fast die gleichen Voraussetzungen vorweisen sind sie noch wählbar?

Sie alle haben Deutschland zu dem gemacht was Deutschland heute ist, ein absteigendes Land, ein Land das so niemand mehr will.

Ob im schulischen Bereich unserer Kinder und Enkel,

ob im wirtschaftlichen Bereich und der nicht mehr existierenden sozialen Marktwirtschaft

ob im Gesundheitswesen, wo Alte und Kranke immer mehr selbst zur Kasse gebeten werden

ob im Rentenbereich, wo immer mehr Rentner mit Altersarmut zu kämpfen haben

ob im politischen Bereich, wo die Rechte der Bevölkerung immer mehr beschnitten werden

all diese Parteien, haben in den letzten Jahren, mehr für unsere Gäste und Migranten getan, als für alle Menschen die bis hierher alles finanziert haben und nun das Nachsehen haben.

CDUCSUSPDGRÜNELINKE die neue Einheitspartei SED Deutschland?

Das Bildungssystem geht zunehmend den Bach hinunter. Eine oft gehörte Ausrede, wir müssen unser Bildungssystem den Kindern der Migranten und Gästen anpassen. Die Frage warum es so sein sollte stellt keiner oder sehr wenige. Es hat keine Berechtigung dies als Grund für den Niedergang unseres Schulsystems anzubringen, hätte man von vornherein so gehandelt wie Westdeutschland es schon immer getan hat. Nicht wir müssen uns anpassen, sondern die Neuankömmlinge. Grundlage für die Eingliederung ist die deutsche Sprache, Kurse zum Schreiben und rechnen, Grundkurse für die schulische Anpassung.

Aber es kam anders, jetzt müssen sich knapp 80 Millionen Menschen, ca. 1,5 Millionen anpassen. Wo unsere Enkel und Kinder bleiben wenn sie die Schule absolviert haben, scheint allen egal zu sein. Das man hier Millionen neue Hartz4 Bezieher heranzüchtet, ebenfalls. Nach uns die Sintflut.

Sicherheit auf den Straßen, ein weiteres Problem das die neue SED keinen Augenblick schenkt. Sie werden ja beschützt und das Volk ist egal. Sollte jemand anderer Meinung sein wird er ruhig gestellt, in dem man ihn in die rechte Ecke stellt und somit außerhalb der Gesellschaft positioniert.

Die Niedriglöhne, ein weiterer Grund sich woanders zur Wahl zu positionieren, Soziale Marktwirtschaft, einst Aushängeschild Deutschlands, heute zusammengebrochen und abgestellt. Wer einer Arbeit nach geht, ist teilweise schlechter gestellt als Hartz4 Empfänger. Ausgelöst durch realitätsferne Ansprüche der SPD nahen Gewerkschaften, die evtl den Zielen der Arbeiter nahe kamen, aber die wirtschaftlichen Folgen außer acht ließen und so den Niedergang der sozialen Marktwirtschaft einläuteten. Dazu kamen die immer wieder kehrenden Eingriffe der Regierung in dieses filigrane System der Marktwirtschaft, Eingriffe die mehr kaputt machten als Nutzen zu bringen.

Millionen sogenannter Flüchtlinge die unkontrolliert ins Land einströmten und sich hier jetzt festsetzen. Die nie in Sozialsysteme einzahlten, aber alle Privilegien erhalten wie alle anderen auch. Menschen die teilweise mit Lügen und Tricksen ins Land kommen, die nichts schlechtes Empfinden wenn sie anderen das Leben nehmen, sich hier aufführen als wären sie die Herren im Haus. Die rauben, morden und vergewaltigen. Die Menschen die hier hofiert werden als wären sie Gott persönlich, aber am sozialen und wirtschaftlichen Niedergang Deutschland sind sie nicht ganz unschuldig.

Die neue SED, versucht nun krampfhaft alle Versuche von Kritik und kritischen Meinungen, zu modellieren. Sie sind es die den Terror ins Land holten und jetzt jeden Beschuldigen der ihnen einfällt nur bei sich selbst nicht suchend und nicht fündig wird.

Sie sind die Besten der Besten, alles andere ist rechter Ausschuß. So schnell lassen sich Entschuldigungen und Schuldige finden, man muß nur die richtige Wortwahl treffen.

Die AfD eine Partei der Mitte, die ebenso im rechten Rand der Mitte fischt, bekommt ab und an einen etwas weiter stehenden Rechten ins Netz. Die SED beklagt das schon seit dem Bestehen dieser Partei, also ein paar Jahre.

Als beiden Linken eine Unverbesserliche nach der Stasi und der Mauer rief, dauerte dieses angestrengte Gejammer mal ganze zwei Tage. Aber wir machen ja keine Unterschiede.

Man kann allen Unkenrufen zum trotz nur eines mit Sicherheit sagen, die AfD ist nicht die Partei die man so in den Zeitungen liest, den kontrollierten Medien, oder im Internet. Sie ist das was die Mitte von Deutschland wirklich nötig hat, eine Partei die Deutschland braucht.

Eine Partei der Mitte, mit führenden Mitgliedern aus allen Parteien Deutschland die sich zum Programm der AfD bekannten.

Es wird allerhöchste Zeit diese Partei auf ein Niveau zu heben, um diese Partei „landfein“ zu machen. Die AfD wo Redefreiheit und Meinungsfreiheit noch Gesetz ist, müssen Mitglieder die das versuchen zu übertreiben, ruhiger gestellt werden.

Jetzt so kurz vor den Wahlen, brauchen wir wirklich eine Alternative, eine Partei die geschlossen hinter ihrem Programm steht und das tut was sie sagt, und keine Partei die sich über Stuhlbelegungen streitet.

Man kann wirklich nur sehr hoffen, das diese Partei endlich zur Ruhe kommt, um dann wirklich die Alternative zu sein, die sie uns versprochen hat.

Wir wollen doch nicht die Einheitspartei SED wieder, oder?

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s