Der Freifahrtschein der linken Mafia


Fast an jedem Wochenende kann man Berichte lesen, in denen sich Linke, oder Linksextreme wie sie ja auseinander gehalten werden,wie benommen haben wie die viel zitierte „Axt im Wald“. Diese Linken sind gewaltbereit wird immer wieder betont, dürfen aber machen was sie möchten und keiner hält sie auf, außer die Polizei. Bestraft für ihre Handlungen werden sie so gut wie nie. Geldstrafen evtl. die dann abgestottert werden dürfen, da dieser Personenkreis doch eher Arbeitsscheu und Trinkfest sein soll. Ansonsten gehen sie straffrei aus.

Diese Personengruppe, die offen und öffentlich Drohungen aussprechen dürfen, die Personen bedrohen und staatliches Eigentum vernichten können, haben irgend etwas an sich, was sie immer wieder von einer Strafe befreit.

Ob man „„die Hansestadt in Schutt und Asche legen“ will, oder „Erhebliche Straftaten“ zu erwarten sind, oder ob man Bilder von „Erfolgen“ ins Internet gestellt werden die Schwerverletzte Polizisten zeigen, alles ist erlaubt. Links ist gut.

„Für den AfD-Landtagsabgeordneten Carsten Hütter, selbst wiederholt das Ziel von Links-Kriminellen, sind das „üble Antifa-Pamphlete, voller Haß auf Andersdenkende, den Staat und seine Organe. Rechenschaftsberichte für Gangster und alle, die es werden wollen.“

Es sind eher mafiöse Strukturen der Antifa , die erst ganz oben enden, die solche Aktionen möglich machen. Strukturen die offen zur Gewalt ausrufen,  die sich gegen Menschen richtet. Der Staat hat hier das Hoheitsrecht, nur scheint er mit dieser Art von Verbrechen kein Problem zu haben. „Rechte Klatschen“ und das mit einer noch nie dagewesenen Unterstützung einer Frau Schwesig (SPD), von Sagen und Schreibe 104,5 Millionen Euro. Und da ist es dieser Mafia egal wen sie  krankenhausreif schlagen, wer davon Dauerschäden davon trägt, es sind in deren Augen keine Menschen. Wie sollen es auch Menschen sein, schließlich hofieren sie ja Massenmörder, nein ich meine Hitler, ich meine Lenin, Stalin, Mao oder Che Guevara. Da man sich nach Massenmördern ausrichtet, kann unter dem Strich auch nichts Gutes heraus kommen. Logisch.

Ungehindert darf diese Mafia, mit Symbolen und Fahnen von Diktaturen demonstrieren, sie dürfen die Konterfeis genau dieser Massenmörder überall herum tragen.

Man stelle sich vor, die gleichen Rechte würden die extrem Rechten verlangen. In diesem Fall würde man keinen mehr auf der Straße für die nächsten 5 Jahre sehen. Aber Linke sind da besser dran. Sie dürfen sich mit Massenmördern schmücken.

Und so mancher Polizeibeamter bzw. Ermittler sehen das ebenso:„Entsprechend groß ist der Frust bei den Ermittlern. Andreas Löpki, der Pressesprecher der Leipziger Polizei, zur Stimmung bei seinen Kollegen: „Fakt ist, daß wir schon das Gefühl haben, daß der Rechtsstaat sich einen Gefallen täte, in diesem Bereich mehr Härte zu zeigen, mehr durchzugreifen. Denn die abschreckende Wirkung ist aus unserer Sicht nicht festzustellen.“

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/im-griff-des-linken-terrors/

Der Staat arbeitet mit zweierlei Maß, der Staat läßt es zu, das Linke und Linksextreme mit Mittel arbeiten die laut Gesetz und laut Grundgesetz verboten sind, diese Gesetze besagen, das friedlich demonstriert werden soll, ohne Waffen und beides erfüllen linke Demonstrationen nicht dürfen aber trotzdem alles tun, inkl. die Staatsgewalt, sprich die Polizei, verletzen oder schwerst verletzen.

Die Linken und ihr Sonderstatus?

Gewalt ist das Markenzeichen linker Anhänger. Es gab und gibt noch keine Demonstration der Linken die je friedlich abgelaufen ist. Man brüstet sich hinterher mit den „Erfolgen“, wenn der Staat bzw. die Staatsmacht keinen anderen Ausweg sieht als diese gewaltbereite Masse einzukesseln und so aus der Gewaltspirale herauszuholen. Wie immer sind dann natürlich die Polizisten also der Staat schuld. Man hat sie provoziert. Ähnlich Ausreden kann man in Internet-Foren der Linken ständig lesen. Da sie sich selbst einreden, das ihr „Kampf“ gerecht ist, sind eh alle anderen ungerecht bzw. im Unrecht, folglich ist alles erlaubt.

Sollte diese, ihre, Definition bzw. Erklärung nicht ausreichen um die Gewaltausbrüche zu erklären, erfindet man ganz schnell etwas anders.

Wie weit unser Staat nach links gerückt ist, wie weit er schon links unterwandert ist, zeigt sich an den Reaktionen des Staates auf diese Gewalt. Er unternimmt so gut wie nichts. Und sollten die Ausreden nicht reichen sind unterm Strich dann doch ihre eigenen Schutzorgane schuld, die Polizei. Die Staatsmacht(losigkeit) zeigt sich in den letzten Jahren immer mehr, aber nur gegenüber der linken Mafia.

Ein Mensch mit anderen Ansichten als der Linken, darf nicht Husten ohne das die Staatsmacht ein Auge auf ihn wirft und diese Unterschiede werden von Jahr zu Jahr gewaltiger.

Eine von Rechtsstaat anerkannte Partei, hat die gleichen Rechte wie alle Parteien in unserem Land, da ist es egal was sie sagen, tun und machen, solange es im Rahmen des deutschen Rechtes geschieht. Auch muß sich keiner verpflichtet fühlen diese Partei zu wählen oder zu zustimmen, aber sie hat das Recht zu existieren. Dieses Recht wird der AfD genommen, und zwar  jeden Tag, in jeder Zeitung, in jeder Nachricht.

Die Linken verüben mehr Straftaten als alle politischen Kreise zusammen, nur werden ihre Vergehen nie bestraft, bzw. sind die Gesetze so, das die Linken dürfen, andere aber dafür bestraft werden.

Die linke Mafia deren Strukturen bis ganz nach oben reichen, bekommen Rechte ausgehändigt, die andere nicht bekommen.

Was bei den Rechen als „Propagandadelikte“und ebenso die „Volksverhetzung“ bezeichnet wird, gibt es bei den Linken nicht. Also das Tragen von Symbolen, Fahnen und Bildern. Sogenannte Rechte werden dafür bestraft und es wird in der Statistik aufgenommen, Links-Fehlanzeige, da es laut deutschen Gesetz einen solchen Strafbestand bei den Linken nicht gibt.

Hier findet zur Zeit eine Gehirnwäsche, Hetze und eine Manipulation der Bevölkerung statt, die bisher nur in kommunistischen Ländern zu verzeichnen war.

Es wird Zeit, Gerechtigkeit zu schaffen und es Tschechien nachzumachen, und alle Symbole und Fahnen von Diktaturen auch und vor allem der Linken zu verbieten.

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s