Soll das wirklich noch mein Deutschland sein?


„Soll das wirklich noch mein Deutschland sein?“ diese Frage stellt sich so mancher dieser Tage.

Einst lebte man in einer geordneten und ordentlicher Welt. Arbeit, Kindererziehung, Wohnung oder Haus ansonsten arbeitete man sich jedes Jahr auf’s neue zum Sommerurlaub hin. Die Ziele waren vielfältig, von den nordischen Staaten bis in den tiefsten Süden oder dem Nahen Osten. Deutsche Urlauber waren gern gesehene Gäste, brachten Geld ins Land.

Dann kam was keiner für möglich gehalten hat, aus irgendeinem Grund kamen Flüchtlinge ins Land. Und aus nur einem Grund wurden sie rein gelassen nach Europa, schlechte „publicity“. Und sie kamen und kamen und mit Ihnen etwas, was schon immer zu Deutschland gehören soll. Was aber außerdem noch mit kam, war  und ist Terror, Angst, Überfälle, sexuelle Verbrechen und Kindesmisshandlungen und Vergewaltigungen.

Lapidar heißt es heute: Wir müssen mit dem Terror leben in Deutschland.

Wer sagt uns das? Wieso müssen wir das?

Seit dem sind die Medien voll von solchen deutschfeindlichen Berichten. Frauen und Kinder werden belästigt, vergewaltigt und ermordet. Männer beim verteidigen ihrer Familien so schwer verletzt das sie ins Koma fallen auf alle Fälle aber im Krankenhaus weiter behandelt werden müssen.

Die deutsche Justiz versucht gegen zu steuern, aber nicht in dem sie diese Verbrechen unterbindet, sondern Kritiker in ihre Meinungsfreiheit und Pressefreiheit abspricht. Der allgemeine Begriff dafür: „Haßkommentare“ die wiederum zu politisch motivierter Denunziation führt und so jeder auf jeden aufpassen läßt. Deutschland im Strudel der selbstgemachten Flüchtlingskrise.

Es werden Reisende in Zügen angegriffen, mit Beilen und Messern lebensgefährlich verletzt, Kleinkinder im Beisein ihrer Eltern zu Sex- Objekten gemacht, die Eltern zusammen geschlagen.

http://www.focus.de/regional/dortmund/attacke-in-dortmund-mehrere-taeter-greifen-familie-im-zug-an-bundespolizei-ermittelt_id_6929239.html

Allein unter diesen zwei Artikel, sieht man den Unterschied zur Berichterstattung

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/einwanderer-wollen-toechter-auf-schoss-setzen-vater-verpruegelt/

„Bei den Angreifern handelte es sich um „zwei bis drei Männer mit offensichtlichem Migrationshintergrund“, sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT.“

Etwas dazu sagen, sich auslassen, den Frust heraus lassen? Pssst, ist fremdenfeindlich und außerdem evtl. ein Haß- Kommentar, also eine strafbare Handlung.

Nun fahren Terroristen durchs Land, überfahren Menschen mit voller Absicht. Töten Menschen um ihren Glauben und vor allem sich selbst etwas Gutes zu tun. Psychisch gestört nennt man sie, verwirrt und labil. Im Grunde ist es gewollt denn Gott befiehlt es ihnen. Erwischt man dennoch einen Terroristen wo man an der Religion nicht vorbei kommt wird die Erklärung  „Islam heißt Frieden“ losgelassen und alle wieder auf die Schiene  gesetzt. Im Lande brodelt es, die Politiker können nicht zurück denn sie haben sich diesen Zustand selbst gebacken. Also wird es schlimmer statt besser und es kommen mehr, jeden Tag, jede Stunde, jede Minute.

Nun sitzen hier die Flüchtlinge, die sich nun zur Prostitution gezwungen sehen, warum kann keiner erklären denn wie jeder Deutsche auch bekommen sie Geld zum Leben, aber eine weinerliche Schlagzeile ist es schon wert.

Ja Deutschland geht einen seltsamen Weg, einen Gefährlichen dazu. Wir alle fühlen uns ausgenutzt, mißbraucht, belogen, vergewaltigt und betrogen.

Friedlich sollen sie sein, liebenswerte Menschen, was selbstverständlich auf einige zutrifft, nur der Rest reißt alles wieder ein. Wir sind es die diese Flüchtlinge ausnehmen, durchfüttern, ein Platz zum Schlafen finanzieren und wir werden dafür noch bestraft.

„Islamisch, zugewandert – und arm“ so die Überschrift in der „Welt“. Frage wer ist schuld? Die meisten leben schon länger hier und trotzdem keine Ausbildung, keine Arbeit? Wer mag da wohl schuldig sein. Deutschland?

Da werden fast täglich Pressemeldungen veröffentlicht von Vergewaltigungen, von Mordversuchen mit einer Machtete oder einem Messer, oder die Vergewaltigung wird von vier und mehr Männern begangen, alle kommen nicht von hier alle haben einen Flüchtlingshintergrund und man kann nur hoffen das es zu einer Migration und Integration niemals kommen wird.

Überfälle, Diebstähle haben sich vervielfacht. Allein in NRW-

„Tatsächlich nahm die Zahl der Vergewaltigungen und schweren sexuellen Nötigungen um fast 25% Prozent auf 2320 Fälle zu, sonstige sexuelle Nötigungen stiegen sogar um 35%.“

https://www.fischundfleisch.com/ineslaufer/die-gewalt-und-kriminalitaet-der-fluechtlinge-explodiert-doch-wen-interessierts-32869

Ist dieses Chaos-Land wirklich das Deutschland wo man einst in Frieden und Wohlstand leben konnte? Ist es immer noch das gleiche Land, wo ich geboren wurde?

Wo heute Menschen erstochen und aus dem Fernster geworfen werden, wo Gewalt zur Tagesordnung gehört. Wo Politiker sich weigern dies anzuerkennen und etwas dagegen unternehmen, so aber eher das Gegenteil tun, sie lassen noch mehr ins Land.

Sind wir Deutschen wirklich so verblödet einen Eimer Wasser um zu stürzen? Wir sind bereit unseren eigenen Untergang wieder zu wählen. Parteien die alle Übergriffe, Vergewaltigungen, Einbrüche, Morde eher mit einer Entschuldigung beantworten, statt mit Taten, mit Gesetzen die sich für uns enscheiden, werden Gesetze gegen uns umgesetzt und eingeführt.

Und das alles soll mein Land, soll unser Deutschland sein? Ein Land das vor Jahren von allen geachtet, die deutschen Facharbeiter weltweit als die besten eingestuft wurden, deutsche Ingenieure weltweit gesucht wurden und nun mit dieser Überschrift konfrontiert werden:

„Wir sind auf dem Weg in eine Republik der Analphabeten“

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article163560105/Wir-sind-auf-dem-Weg-in-eine-Republik-der-Analphabeten.html

Ist noch das Land, unser Land unser Europa? Wann bemerken wir alle, das etwas schief läuft im Land. Wann bekommen wir endlich mit das es uns allen schadet wenn wir so weiter machen. Und wann tun wir endlich etwas dagegen? Wann fangen wir an damit.

 

 

 

 

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s