„Ich schwöre“


Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“– § 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit

Die deutsche Bundeswehr, die Armee Deutschlands deren Eid hier gezeigt wird,  hat ein Problem. Vielleicht ganz unten, aber mit Sicherheit ganz oben.

„Das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen“, wie soll das heute gehen?

Nehmen wir einmal an, und davon sollte man ausgehen, das dieser Schwur ernst genommen wird, und ein Soldat verhält sich gemäß des Schwurs, er würde heute unter Strafe gestellt, da auch hier der „Rassismus“ Paragraph Einzug gehalten hat.

Diese Frage sollten sich die Verantwortlichen einmal stellen. Wie soll das gehen? Wie kann man als Soldat sich für den Kampf um Recht und Freiheit des deutschen Volkes einsetzen, wenn die Gesetzgebung, das Zivilrecht, es nicht erlaubt.

Dazu kommt noch eine Verteidigungsministerin die eine Truppe nicht führen kann. Allein schon die Tatsache, daß die Ministerin Führungskräfte zum Gespräch einlädt und bevor es los geht werden sie gefilzt.

„Die Führungskräfte der Bundeswehr mussten ihre Mobiltelefone und Laptops abgeben. Nicht einmal Smartwatches am Handgelenk wurden geduldet. Offiziell geschah das, um „eine möglichst offene interne Diskussion unter den Anwesenden zu befördern“. Angekommen ist die Filzaktion bei manchen Beteiligten anders, nämlich als Misstrauensvotum. „

https://www.welt.de/politik/deutschland/article164289842/Bevor-sich-von-der-Leyen-entschuldigt-werden-alle-Generaele-gefilzt.html

Der ganze Führungsriege der Bundeswehr wurden die Kommunikationsmittel abgenommen, was bedeutet, die Bundeswehr war für die ganze Zeit Gesprächs „Kopflos“. Kein General niemand war in dieser Zeit zu erreichen. Evtl. wurden wertvolle Minuten, in einem Ernstfall, verschenkt, nur weil die Ministerin kein Vertrauen zu ihren Führungskräften hat. Sie hat, wäre es soweit gekommen, ein ganzes Land in Gefahr gebracht nur weil die mißtrauisch ist.

Sollte eine Frau, sollte ein Mann, wenn möglich noch ein Wehrdienstverweigerer, den Posten eines Verteidigungsministers bekommen?

Sieht man es mit den Augen eines ehemaligen Wehrdienstleistenden und mit dem was man uns damals beibrachte, ist dieser Zustand unhaltbar. Die ganze Bundeswehr hatte keinen Zugang zu ihren Generalen bzw. Admiralen, im Ernstfall ein tödliches Unterfangen.

Ja die Zeiten ändern sich, und ja wir leben in friedlichen Zeiten, noch zumindest. Aber trotzdem war die Befehlskette unterbrochen. Ob das nun der Sinn des Erfinders ist, kann man getrost bezweifeln.

„Denn als Erkenntnis bleibt: Von der Leyen, die auch Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt über die Streitkräfte ist, hat sich in einer krisenhaften Lage nicht vor ihre Leute gestellt, sondern sich zunächst um ihr eigenes Erscheinungsbild gekümmert. Damit hatte sie ein Musterbeispiel der von ihr beklagten „Führungsschwäche“ abgeliefert.“

„Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

Deutschland hat zur Zeit nichts sehnlicheres zu tun, als „Rechtsextremisten“ hinterher zu rennen und dabei die eigentliche Aufgabe völlig aus den Augen zu verlieren. Die Jagt nach Rechtsextremen nimmt zu Zeit alles Kräfte in Anspruch die wir haben, ohne zu merken, das der Linksextremismus und der Terrorismus, schon lange seinen Platz, und seine Jagt eröffnet hat.

Die Windmühlen die Deutschland jagt, sind mit 3% irgendwo in Deutschland verstreut, die geheimen 45% verändern Deutschland schon lange und das unter Mithilfe aller sogenannten „demokratischen Kräfte“. Allein diese Tatsache beweist uns allen doch, wo politisch Deutschland hin marschiert.

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s