„Braucht Deutschland eine Leitkultur“?


Die CDU braucht Wähler auch konservative Wähler, somit erfand Innenminister de Maizière eine Diskussion mit dem Titel“ Braucht Deutschland eine Leitkultur.

Wenn man es richtig bedenkt Herr de Maizière, würde das bedeuten wir alle brauchen eine Leitkultur, wir haben keine und suchen jetzt eine oder erfinden uns eine Leitkultur.

Überlegt man sich es genauer, stellt sich heraus, wir Europäer leben seit 2000 Jahren in dieser Region, es gab viel Schlimmes, aber es gab auch viel Gutes. In diesen 2000 Jahren hat sich aber eine bestimmte Lebensweise entwickelt die speziell nur wir Europäer haben.

Wir haben Feste erfunden die wir jährlich feiern, wir haben eine Lebensweise erfunden die einzigartig in der Welt ist.

Dazu gehört auch, das wir alle Europäer uns in den letzten 2000 Jahren soweit entwickelt haben, das andere Länder bei uns zum „abgucken“ kommen.

Ja wir haben nach vielen Anstrengungen, eine Demokratie entwickelt, eine Trennung von Religion und Staat entwickelt, die so ihres Gleichen sucht.

Wir sind in Technik und im Gesundheitswesen so weit fortgeschritten, das wir auch aussichtslose Fälle behandeln können. Unsere Technik ist soweit, das ganze Produktionshallen ohne Menschen auskommen. Wir Europäer sind auf den Höhepunkt der gesellschaftlichen und technischen Revolution.

Dann plötzlich kommt ein Regierungsmitglied auf die Idee Fremde Menschen ins Land zu holen, sie nennt sie Flüchtlinge. Und die Fremden kommen, zu Millionen. Sehr viele, so die alle Parteien, meinen es sind Wirtschaftsflüchtlinge, Kriegsflüchtlinge, Klimaflüchtlinge, Asylanten, Migranten und andere Flüchtlinge wo keiner weiß warum und wovor sie flüchten. Aber anscheinend möchte es wirklich keiner wissen.

Und jetzt kommen Sie Herr de Maizière und suchen für uns Europäer eine Leitkultur? Wir haben seit 2000 Jahren diese Kultur, deswegen sind wir in der Position Menschen aus Ländern aufzunehmen. DIese Menschen haben nur eine Leitkultur und das ist ihre Religion, wirtschaftlich und technisch sind sie weit, sehr weit, hinter Europa und aus den Gründen kommen sie ja hier her.

Wir brauchen keine Leitkultur wir Europäer besitzen Eine, die Menschen die hier her kommen brauchen aber eine solche Art Kultur. Denn sie kennen nur ihre Leitkultur eben ihre „Religion“. Wir müssen und sollten unsere Leitkultur an sie weitergeben, und nicht für uns eine neue suchen. Andersherum wird ein Schuh draus Herr de Maizière.

Die zu uns kommen sollten unsere Leitkultur annehmen, sie akzeptieren, sie so verinnerlichen damit sie in ein paar Jahren nicht mehr zu verwechseln sind. Hier gelten unsere Regeln, unsere Gesetze und unsere Lebensart.

Einige Millionen Menschen haben das schon vorgemacht, sie haben sich einfach so integriert, auch ohne besagte Leitkultur. Und was sehr bezeichnend war, man hat diese Integration nicht einmal mitbekommen.

Alle Menschen die heute nach Deutschland kommen, möchten evtl. genauso vorgehen, sofern sie den Willen dazu haben, nur unsere Regierung sowie fast alle Parteien wollen nun dieses funktionierende System ändern. Warum?

Jetzt wo inzwischen auch der letzte Politiker bemerkt haben muß, das in Deutschland und Europa nicht nur Flüchtlinge nach Europa gekommen sind, sondern auch religiöse Fanatiker, Kriegsverbrecher, IS Kämpfer, sogar Taliban-Kämpfer halten sich in Europa und Deutschland auf.

Und nun wollen sie die Eckpunkte der Eingliederung ändern, eine Leitkultur für uns alle suchen, an die auch wir uns richten müssen.

Wir haben unser Europa unser Land, unsere Gesetze, unsere Kultur, unsere Lebensart. Wer sich nicht daran halten hat keine Chance sich wirklich zu integrieren, sofern der Wille überhaupt vorhanden ist, und diese Menschen haben hier nichts zu suchen und sollte nach Kriegsende zurück in ihr Land, bzw. sofort zurückgeführt werden.

Nicht wir müssen sich ändern, sondern alle Anderen müssen sich umstellen. Und wer das als Politiker immer noch nicht begriffen hat, der ist irgendwie fehl am Platz.

 

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s