„Nun benehmen sich Antifaschisten wie Faschisten.“ Peter Kaspar.


Das sich die sogenannten Antifaschisten wie Faschisten benehmen ist doch nichts neues. Das diesen Umstand, diese Tatsache inzwischen auch Otto Normalverbraucher begreift, grenzt an ein Wunder.

Zur Erkenntnis kam es so:

„Eine Berliner Lokalzeitung ist nach der Einladung eines AfD-Kandidaten derart massiv von Linksextremen bedroht worden, daß sie eine geplante Veranstaltungsreihe absagen mußte. Das Neuköllner Blatt Kiez und Kneipe hatte zur Bundestagswahl vor, alle Kandidaten einzeln in einer Kneipe zum Gespräch mit einem Neuköllner Bürger einzuladen, berichtete die Welt.“

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/linksextreme-bedrohen-lokalzeitung-wegen-afd-auftritt/

„Das Lokalblatt hatte Parteien ausgewählt, die einen Sitz in der Bezirksverordnetenversammlung haben. „Dem AfD-Kandidaten haben wir auch eine Gesprächspartnerin gesucht, die wahrlich nicht auf den Mund gefallen ist“, beschrieb Roß das Vorhaben. Dann seien die Mitarbeiter seiner Zeitung und der Kneipenwirt von linksextremen Bündnissen und Gruppen bedroht worden.“

Ja, so schnell kann es gehen. Die lieben Antifaschisten die sich dann wie Faschisten benehmen, ist doch eine deutschlandweites Phänomen. Nur hat das bis heute noch keiner der Verantwortlichen begriffen, keiner der in Deutschland etwas zu sagen hat. Entweder stecken sie den Kopf in den Sand, oder sie halten sich Ohren zu und singen dabei die Internationale.

Da es diesmal aber eine Zeitung getroffen hat, werden solche Vorfälle nun vielleicht doch behandelt. Träumen ist schon etwas schönes, ich weiß.

Da man auch hier die Anzeigenkunden dieser Zeitung mehr oder wenige gedroht wurde bzw. aufgerufen wurden keine Anzeigen mehr zu inserieren, wäre vielleicht langsam einmal eine Antwort fällig.

So werden und wurden Aufrufe gestartet, AfD Mitglieder nicht zu bedienen, sie nicht mehr ärztlich zu behandeln, keine Bestellungen bei AfD Mitgliedern aufzugeben oder überhaupt diese Parteimitglieder zu boykottieren. Auch wurden schon Produkte aus Israel zum Boykott ausgerufen.

Um die Parteienlandschaft einmal so richtig wachzurütteln und aufzuzeigen was linke Faschisten so treiben, sollte man wirklich auch die anderen Parteien in solche Boykottaufrufe einbinden. Allein um zu zeigen wie undemokratisch, wie Menschenverachtend solche Aufrufe sind. Also kein Kaffee mehr für SPD-Mitglieder, oder so.

Auch wenn sich die Presse und die anderen Parteien darüber sehr amüsieren was man mit den AfD Mitgliedern so treibt, so sollten sie es einmal am eigenen Leib zu spüren bekommen.

Aber zurück zu unseren Nazis (Nationalen Sozialisten). Ich kannte einige alte und schon verstorbene Antifaschisten, die wären mit dieser Bezeichnung dieser Jugendorganisation nicht einverstanden gewesen. Mit Sicherheit nicht. Warum man das zuläßt, nun vielleicht sind sie auch bedroht worden, so schlagkräftig vorbehandelt um ihre Zustimmung zur Namensgebung zu erzwingen.

Fakt ist, diese Faschisten die sich Antifaschisten nennen dürfen, haben inzwischen in Deutschland zwar keine Regierungsfähigkeit, aber einen großen Einfluß. Und Ähnlichkeiten mit der Machtübernahme der Sozialisten in Deutschland und Russland kann man schon nicht mehr vertuschen bzw. weg retuschieren.

„Die AfD verurteilte die Vorfälle scharf. „Es ist ein Skandal, daß die von Kiez und Kneipe geplante öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Andreas Wild auf Grund von Drohungen von Linksextremisten abgesagt werden mußte“, sagte AfD-Sprecher Ronald Gläser. „

Wer diesen Sozialismus, bzw. jeden Sozialismus will, hat gute Chancen ihn zu bekommen. Die Zeichen stehen günstig, denn der Druck auf die Demokratie wächst täglich, die Politiker kuschen, und der Wähler sowieso. Den Rest machen dann die Maas-Gesetze, die kontrollierte uneinsichtige Presse. Ja die Zeit ist günstig dafür.

UND, die Linken sind die Weltmeister, in Manipulation und Gehirnwäsche.

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s