Zwischenruf: Wird die SPD jetzt rechtspopulistisch?


Seit vielen Monaten möchten AfD Politiker kriminelle Ausländer bzw. kriminelle Flüchtlinge gnadenlos abschieben. Als diese politischen Wünsche bekannt wurden, war die AfD nicht nur Fremdenfeindlich, sondern alles was der rechte verbale Markt zu bieten hat.

Nach den „grandiosen“ Wahlerfolgen in den letzten Landtagswahlen zeigt die SPD ihr rechtes Gesicht. Die Bundestagswahlen stehen vor der Tür, um hier wenigstens im Bundestag bleiben zu dürfen, trifft sie nun den „rechten“Nagel und wird selbst zu dem, was sie der AfD andichtete.

Der SPD Spitzenmann und Träumerle Martin Schulz will kriminelle Flüchtlinge nun schneller abschieben. Versteckt hinter dem Thema „Thema Sicherheitspolitik“ nimmt nun auch die SPD das glühende Eisen der AfD in die Hand.

„Unter anderem soll es in dem Papier heißen: „Ausländer, die schwere Straftaten begehen, sollen nach Verbüßung ihrer Strafe unverzüglich abgeschoben werden.“ Da sich der Großteil der Islamisten erst in Deutschland radikalisiere, sollen zudem „extremistische islamistische Moscheen“ geschlossen und deren Finanzierung unterbunden werden.“

http://www.focus.de/politik/videos/regierungsprogramm-spd-will-straffaellige-auslaender-unverzueglich-abschieben_id_7142108.html

 

Da sind andere Parteien schon für weniger gekreuzigt worden, Herr Schulz und gerade die SPD ist doch eine so freundliche Partei. Aber wer keinen Wahlerfolg hat, muß ihn sich eben selbst erschaffen.

Die Angst geht um, nicht nur bei den Grünen sondern auch bei der SPD, die Angst Stühle im Bundestag zu verlieren und das geht überhaupt nicht. Also fischt auch sie nun mehr in Richtung dem politischen Rand, der in Deutschland immer stärker wird.

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

2 Kommentare zu „Zwischenruf: Wird die SPD jetzt rechtspopulistisch?“

  1. Die AFD ist mit Sicherheit nicht Rechts, wenn sie Probleme anspricht.

    Neulich hat sogar der Zentralrat der Juden eine Mitteilung herausgegeben, das es eben doch mehrheitlich muslimische Zuwanderer und Flüchtlinge sind, die Juden in Deutschland angreifen..

    Wenn man bedenkt, das es mehrheitlich doch Migranten sind, die Straftaten begehen ( 556.000 Straftaten durch Migranten letzes Jahr), wobei die sog. kriminellen Zuwanderer mit einem Deutschem Pass dann als „Deutsche“ verschleiert werden und es zu 90 Prozent eben ausschliesslich doch immer Zuwanderer muslimischen Glaubens sind, versteht man weshalb die AFD so stark geworden ist.

    Die AFD ist die einzige Partei, die das Tabuthema Ausländerkriminalität überhaupt anspricht. Die Politik und die Presse schweigen und vertuschen eisern. Es sind immer nur „Einzelfälle“ …

    Stefan Schubert, ein Ex- BKA Beamter hat dazu zusammen mit Dr. Ulfkotte das Buch Grenzenlos Kriminell geschrieben.

    Hier gehts auch um die, von der SPD, Grünen und CDU importierte Kriminalität durch Flüchtlinge.

    http://www.kopp-verlag.de/Grenzenlos-kriminell.htm?websale8=kopp-verlag&pi=952300

    http://www.amazon.de/gp/aw/d/3864453062/

    Gefällt mir

  2. Sehr geehrter Karl, so war dieser Artikel nicht gemeint. Es sollte nur darauf hingewiesen werden, daß gerade die SPD die AfD immer wieder als rechtspopulistisch bezeichnet. Nun aber selbst Programmpunkte der AfD übernimmt. Mehr sollte nicht gesagt werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s