Zwischenruf: Die rote Welt geht unter, NGOs und die Linke schuld am Antisemitismus und Judenhaß


Warum dieser Bericht nicht im Fernsehen gezeigt werden durfte, sollte nun jedem klar sein. Abgesehen von einigen wenigen echten Rechten, sind es die NGOs, Moslems und die Linken die dem Haß auf Israel und Juden Vorschub leisten. Sie sind es die jede Gelegenheit nutzen um auf Israel und die Juden einschlagen, sie für alles verantwortlich machen und der Meinung sind, nur durch die Juden steht die Welt am Abgrund.

Es war wichtig diese Fehler aufzuzeigen, und noch wichtiger diesen Bericht überhaupt zu zeigen. Deutschland muß durch und nach diesen Bericht endlich aufräumen. Es sind die Linken, Gewerkschaften, NGOs und andere linke Gruppierungen, Gruppen die unsere Jugend heute mit Antisemitismus und Judenhaß verseuchen. Sie sind es die gegen Israel und Juden hetzen, Israels Feinde unterstützen.

Linke Organisationen in Deutschland und Europa, den den Kampf gegen sogenannte Rechte forcieren, dafür Millionen Euro Gelder bekommen, und auch so den Freunden Israels das Wasser abgraben, da ja bekanntlich alles bekämpft wird, was nicht eine linke Meinung besitzt.

Mit Millionen, ja Milliarden, werden Organisationen unterstützt die offiziell Israel bekämpfen, Israels Existenzrecht dementieren. Gelder die aus Spendengelder der Bevölkerung hier in Deutschland, aber auch zum größten Teil aus Steuergeldern kommen. Wir alle finanzieren den Kampf gegen Israel, DAS beweist dieser Filmbericht.

Deshalb sollte man die Spendengelder an „Brot für die Welt“, sowie deren Untergruppen und anderen NGOs einfrieren.

Es ist erschreckend, wie schmeichelhaft wenn sich linke Gruppen, linke Parteien, Gewerkschaften, NGOs daran beteiligen den Haß auf Israel zu schüren. Ob ein SPD Außenminister, oder ein Mitarbeiter der Gruppe „Brot für die Welt“, alle samt werden teils „dumm“gehalten, teils aber auch so erzieherisch bei der Stange gehalten, das sie nicht anders können. In vielen davon steckt auch der Wille, das es so ist, wie es ist.

Als Vorsitzender der Fatah steht der „Palästinenserpräsident“ einer „Partei“ vor, die ihren letzten Wahlkampf tatsächlich mit Jubel darüber eröffnete, 11.000 Juden ermordet zu haben. Und als sie sich jüngst eine neue Führung „wählte“, da entschied sich die Fatah auch für Marwan Barghouti, der als Terrorist eine fünffach lebenslängliche Haft in Israel verbüßt. Zivilisation geht anders.

http://juedischerundschau.de/gabriels-freund-der-holocaust-leugner-abbas-135910800/

Unsere Neubürger die auf die gleichen schulische Erziehung zurück blicken können, kennen es auch nicht anders.

Gute Beispiele für die Zusammenarbeit Israels mit den Palästinensern werden verdreht und völlig falsch dargestellt. Angriffe aus Palästina gegen Israel erst dokumentiert, wenn Israel zurück schlägt, dann aber Israel als Aggressor bezeichnet. Unsere staatlichen Medien tun ihr übriges.

Es muß auf hören und zwar schnell. Wir alle werden täglich einer Gehirnwäsche so dermaßen unterzogen, das schon große Teile der Bevölkerung Deutschlands nicht mehr Lage ist, Wahrheit und Lüge unterschieden zu können. Und genau dieser Zustand ist beabsichtigt.

 

 

 

 

Nachtrag 14.Juni 2017

Großes Echo auf die Ausstrahlung der umstrittenen Antisemitismus-Doku („Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“) bei BILD.de.

Rund 650 000 Interessierte informierten sich gestern auf BILD.de über den Film, der beim öffentlich-rechtlichen Sender Arte nicht laufen darf. Rund 200 000 klickten auf den entsprechenden Link, um den 90-minütigen Film anzusehen, den BILD bis Dienstag um Mitternacht online gestellt hatte.

http://www.bild.de/politik/inland/antisemitismus/dieser-film-muss-ein-weckruf-sein-52172940.bild.html

 

Advertisements

Autor: wreinerschoene

Überzeugter Antikommunist aber Demokrat aus Überzeugung, Erster Ausreiseantrag 1974, verabscheut Diktaturen jeder Art, Das deutsche Grundgesetz ist das beste und aussagekräftigste Gesetz für Deutschland, Für absolutes und strengstes Verbot aller ehemaligen DDR Symbole, Partnerschaft mit den USA, Israel und allen Staaten, Kolumnist bei "conservo" und "Journalistenwatch", I love Texas and the Texas Cowboys for over 30 years,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s