Zensur oder Schutz der freien Bürger


Diese Seite ist in Deutschland nicht verfügbar
Zensur oder Schutz

Immer mehr Internetseiten sind für deutsche User nicht mehr erreichbar. Ob YouTube oder anderen Seiten man tut sich schwer im Internet ein Deutscher zu sein.

Ist es jetzt Zensur oder einfach der Schutz freier Bürger für freie  Meinungen????

Immer mehr Wörter findet und erfindet man, um den deutschen User die Suche zu erleichtern in dem man Internetseiten oder Filme einfach nicht mehr anzeigt.

Am Anfang stand die GEZ die nun, so wie es aussieht von dem Maas-losen Gesinnungsterror und der Gehirnwäsche abgelöst wurden. So wie es aussieht ist es heute leichter einen Porno anzuschauen, als ein politisches Thema aufzugreifen um mit zu diskutieren. Das freie Internet ist unfrei geworden. Amerika ist das viel freier, hier ist es egal welches Thema man haben möchte, tausende Seiten sind frei zugänglich.

In Deutschland wird Pressefreiheit anders definiert. Hier ist nicht die Freiheit der Presse gemeint, in der man alles lesen kann, sondern die Freiheit die Presse abzuschalten, auszuschalten. Pressefreiheit eben, frei von Presse.

Wir nähern uns dem nordkoreanischen und den chinesischen Internet, der Staat, die GEZ, Herr Maas und seine Ermittlungs-Stasi entscheiden, was der Leser lesen darf und was der Deutsche für Filme und Berichte genießen darf. Die Suche bei Google ist zwar noch nicht eingeengt, aber beim öffnen verschiedener Seite heißt es dann lapidar „Diese Seite ist für Deutschland nicht erreichbar“ und das trotz der Haushaltsabgabe, trotz der knapp 18 € im Monat die noch einmal erhöht werden soll.

Hier kann man nur eine Vermutung anstellen, die letzten Menschen aus der Nazizeit sind verstorben, die letzten ehemaligen DDR Bürger werden demnächst den Löffel abgeben, somit kann man nun in Ruhe anfangen und die Vorbereitung treffen, die nächste Diktatur zu installieren.

Wahrheiten werden als Kommentar in Online-Zeitungen abgelehnt, Ausreden für diese Maßnahme sind „Hetze“, „Rassismus“. Obwohl das bei den meisten nicht stimmt, schließlich lernt man als User auch dazu und weiß was man schreiben kann und was nicht.

Deutschland befindet sich immer noch, und das als freiheitlich-demokratischer Rechtsstaat, auf Platz 16 der „Reporter ohne Grenzen. Platz 16, auch wenn sich Deutschland freut, es ist immerhin Platz 16 für die Pressefreiheit, denn auch hier steht:

Deutschland hält sich unverändert auf Platz 16. Im vergangenen Jahr waren Journalisten erneut erschreckend vielen tätlichen Angriffen, Drohungen und Einschüchterungsversuchen ausgesetzt. Immer wieder geraten Medienschaffende ins Visier von Strafverfolgungsbehörden oder Geheimdiensten. Bedenklich sind auch gesetzliche Regelungen wie die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung, der neu geschaffene Anti-Whistleblower-Paragraf gegen „Datenhehlerei“ und die neue BND-Gesetzgebung.“

Aber auch hier sollte in Deutschland gelten: „Freie Fahrt für freie Bürger“

Soviel dazu, nun langsam sacken lassen.

 

Advertisements

Deutschland zwischen Traum und Wirklichkeit


Der Traum

Seit über 15 Jahren regiert unsere Kanzlerin die deutsche Nation. Die Menschen in Deutschland sind froh und glücklich. Arbeit gibt es in Hülle und Fülle, jeder der arbeitet verdient soviel Geld das er im Jahr mindestens zwei Mal in den Urlaub fahren kann. Jedes Neugeborene bekommt 2000 € Begrüßungsgeld. Kindergärten und Schulen sowie Universitäten sind kostenlos und auf den höchsten Stand der Wissenschaft. Es gibt so viele Arbeitsplätze die nicht besetzt werden können, das Deutschland sich gezwungen sieht Menschen aus fremden Ländern zu holen, die fleißig und strebsam ihrer Arbeit nach gehen. Armut, Morde, Terror und Gewalt gehören schon sehr lange der Vergangenheit an. Alle Menschen in Deutschland leben friedlich miteinander, sind glücklich und wollen Deutschland noch verbessern. In Deutschland herrscht Frieden, Freiheit und Demokratie. Viele Menschen wollen aus dem Grund nach Deutschland und Europa ziehen, aber leider gibt es nicht so viele Möglichkeiten mehr. Die europäische Union möchte dieses Erfolgsrezept in ganz Europa möglich machen und arbeitet mit Hochdruck an der Umsetzung.  Die deutsche Nation gilt als Vorbild für fast alle Länder in der Welt, jedes Land nimmt sich Deutschland als Vorbild. „Made In Germany“ ist weltweit anerkannt, die Produkte aus Deutschland und die neu eingeführte D-Mark ist die Leitwährung weltweit.

Weiterlesen „Deutschland zwischen Traum und Wirklichkeit“

Der neue Modetrend in Deutschland-man trägt heute Baumarkt


Die Mode ist außer Mode gekommen. Nichts mehr mit Prada oder Kutcie, in Deutschland trägt man Baumarkt. Allerdings sind sich Experten noch nicht einig, ob es zur Kultur gehört, ähnlich Willkommenskultur, oder doch ein neuer Modetrend ist. Fakt ist aber, man ist sich sicher das sich dieser Trend durchsetzen wird. „Nur Baumarkt hat die neue Mode“.

Beile, Macheten oder Messer sind die neuen Mode- Accessoires der Frau und des Mannes von Welt.

Jeder scheint heute diese Dinger dabei zu haben, ob in der Bahn, den Bus oder auf der Straße. Handy, Smartphon ade‘, der neue Trend ist da.

Diese Mode- Accessoires scheinen in Deutschland und ganz Europa auf dem Vormarsch zu sein und keiner kann etwas dagegen tun.

Weiterlesen „Der neue Modetrend in Deutschland-man trägt heute Baumarkt“

Archäologen finden Überreste der Roten Linien Obamas zu Syriens chemischen Waffen (Gedankenverlorenes Territorium)


Satire über Politik im Einzelnen und deutschen Schwachsinn im Besonderen. So oder so ähnlich würde es mit Sicherheit und in Wirklichkeit formuliert werden. Schöner Artikel über Tarnen und Täuschen und dem Gesellschaftsspiel mit drei Buchstaben „Gas“.

abseits vom mainstream - heplev

Elder of Ziyon, 5. April 2017

Damaskus, 5. April – In den Außenbezirken der syrischen Hauptstadt grabende Wissenschaftler haben Fragmente dessen entdeckt, was eine der „roten Linien“ des früheren US-Präsidenten Barack Obama zu sein scheint, mit denen Bashar Assad davor gewarnt wurde Chemiewaffen einzusetzen, berichteten die Leiter der Ausgrabungen heute.

Ein Team Archäologen, die historische Bestandteile Syriens erforschen, stolperten über Stücke roter Linie und lokalisierten sie aufgrund kontextueller und chemischer Indikatoren das Datum der Fragemente auf die späte Hälfte von 2014 n.Chr., während Obamas zweiter Amtszeit. Sie nutzten zudem analytische Mittel, die ihnen gaben, was sie als so gut wie sicher beschreiben, dass die originalen roten Linien, von denen es mindestens drei gegeben haben muss, von Obama selbst stammten.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir den Ursprung dieser Rote-Linie-Fragmente identifiziert haben; wir haben zudem ermittelt, dass ihr Zweck eine Serie an Ultimaten Präsident Obamas an Präsident Assad war, die besagten, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 310 weitere Wörter

Der neue Antisemitismus in Deutschland, aber nicht von „Menschen die schon länger hier leben“


Wie schon sehr oft hier geschrieben, kommt der zur Zeit wieder in „Mode“ kommende Antisemitismus in Deutschland fast ausschließlich von unseren sogenannten Neubürgern. Die mit Juden ins Gas rufen sich schon einen Namen gemacht haben, ohne das nur einer von den Rufern je eine Anzeige davon getragen hat.

Jetzt kommt ein weiterer Beweis hinzu. Die „Welt“berichtet heute mit der Überschrift „Jüdischer Junge verlässt Schule nach Antisemitismus-Vorfällen´“ von einen sehr markanten Beispiel.

In Berlin-Friedenau wurde ein jüdischer Mitschüler so gemobbt bzw. wegen Rassistischen Äußerungen gegen Juden, das er nun die Schule verlassen hat.

„Schulleiter Uwe Runkel bestätigte gegenüber dem „Tagesspiegel“ lediglich den ersten Teil der Aussage. Vor rund zwei Wochen hatten den Berichten zufolge dann zwei Mitschüler den 14-Jährigen an einer Bushaltestelle in den Schwitzkasten genommen und mit einer Spielzeugpistole Plastikteile auf ihn geschossen. Einer der Täter war offenbar kurz zuvor von einer anderen Schule verwiesen worden, so die Zeitung weiter. Nun müssen wohl beide Täter die Schule verlassen.“

„Die Friedenauer Gemeinschaftsschule ist seit 2016 Teil des Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Patin der Schule in dem Programm ist die Berliner Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kolat (SPD). Laut „Tagesspiegel“ haben an der Schule etwa 75 Prozent der Schüler eine andere Muttersprache als Deutsch, viele kommen aus türkischen oder arabischen Familien.“

Soviel zu Multi-Kulti einer Gesamtschule im Rot-Rot-Grünen Berlin. Die „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ hat anscheinend mehr Rassismus als anderswo. Man will zwar der Sache auf den Grund gehen und die Mitschüler mit den rassistischen Sprüchen zur Rechenschaft ziehen, aber eine „Strafe mit nur dem erhobenen Zeigefinger“ reicht hier nicht mehr.

„Jetzt habe die Schule nicht mehr die Möglichkeit, dem Jungen zu vermitteln, dass er dort sicher sei. „Aber wir werden uns weiter mit dem Thema beschäftigen, und für die Täter wird es Konsequenzen haben“, versprach Runkel.“

Nun dann,wie geht es weiter, in der Gesamtschule, mit 75% Kindern die aus dem türkischen und arabischen Raum kommen, und von einer SPD Senatorin mit Namens Dilek Kolat Patin dieser Schule ist.

Wir werden sehen. Sicher ist Antisemitismus kommt zum kleinsten Teil von Menschen „die schon länger hier wohnen“. Sollte ich mich wirklich ein zweites Mal bei der israelischen Botschaft für alle entschuldigen müssen? Diesmal mache ich es hier.

Da es unsere Politiker aller Couleur es nicht für nötig halten, hier ein klares Wort zu sagen, sind meine Worte umso klarer:

Ich bitte alle Israelis in Deutschland alle Juden in Deutschland diesen Vorfall zu entschuldigen. Ich stehe voll und ganz hinter Ihnen und es wäre nett von Ihnen mir solche Vorfälle zu schreiben damit ich sie veröffentlichen kann, um solche Vorfälle für die Zukunft zu minimieren. Danke.

Meine Stimme ist nicht groß, aber viele kleine Stimmen machen eine Große.

Der Tod Deutschlands durch Rot-Rot-Grün


Das sich Deutschland verändert, merkt jeder der hier „schon länger wohnt“. Wir alle werden gezwungen etwas zu tun, was wir nicht wollen und schon gar nicht gutheißen.

Inzwischen ist es soweit gekommen, das wir einerseits um unsere demokratischen Werte Kämpfen müssen und laut Bundespräsident sogar sollen, auf der anderen Seite aber sofort als minderwertiger Rechtspopulist bezeichnet werden sollten wir es tun.

Die Demokratie ist schon seit langem in Gefahr und droht hoffnungslos abzustürzen unter Mithilfe einiger Parteien die sich als die einzigen Demokraten bezeichnen.

Entweder will man und es vormachen und man belügt uns schonungslos, oder die Wähler sind wirklich so unbedarft, das die einem Rot-Rot-Grünen Bündnis eine Chance geben. Allein dieses Szenario ist mehr als nur erschreckend, da keiner dieser Wähler (sollte es wirklich so sein) begreift, das diese Konstellation der Untergang der Demokratie ist.

Da wedelt eine Kanzlerkandidat mit dem Wort“ Gleichheit“ herum und schon fällt der deutsche Wähler auf diese Lüge herein. Ohne zu überlegen was „Gleichheit“ bedeutet. Gleichheit ist eine kommunistische Phrase, etwas was nie kommen wird, da es einfach nicht geht. Die „Gleichheit“ die diese Populisten von sich geben, findet nur im Bewußtsein der Menschen statt, die Befehle von oben bekommen. Und die oben sind den unten noch lange nicht gleichgestellt im Gegenteil, denn sie geben die Befehle und die anderen führen nur aus. Ausreden die nach dem 3. Reich des öfteren verwendet wurden, und die Ausrede schlechthin die nach dem Ableben der DDR verwendet wurde. Gleich ist keiner und genau das macht diese Welt aus.

Weiterlesen „Der Tod Deutschlands durch Rot-Rot-Grün“

Sind die deutschen Politiker denn wirklich so krank-oder einfach unterbelichtet?


Ruft man zum Einreisestop für nicht anerkannte Flüchtlinge auf, ist man ein Rechter, ein Nazi und ein Fremdenfeind. Keiner möchte mit diesen Menschen mehr etwas zu tun haben, keiner will Kontakt zu ihm, man verleugnet ihn.

Ruft ein Islamist, unter anderem Religionen, zu einem Marsch für den Frieden auf, rennt alles hin, sogar Politiker.

Schizophren an dem Ganzen ist noch, der Marsch führt über den Platz an dem ein muslimischer Terrorist in Berlin Menschen getötet hat. Also Islamisten organisieren eine Demo für Frieden, was an sich schon eine Lachnummer sein sollte, und diese Demo geht über den Platz an dem Menschen durch Islamisten umgebracht wurden.

Mal ganz ehrlich, soll das eine Siegesfeier der Islamisten werden?

Das markante an dieser Tatsache ist noch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) rennt mit.

Klar ist diese Demonstration auch von anderen Glaubensrichtungen organisiert wurden, nur hätte man doch wenigstens die Islamisten ausschließen müssen.

„Die Kundgebung, zu der 1000 Teilnehmer angemeldet sind, ist am Breitscheidplatz. Dort, wo sich am 19. Dezember ein islamistischer Terroranschlag ereignete, bei dem zwölf Menschen ermordet und viele verletzt worden sind. In dem Kundgebungsaufruf werden weder der Anschlag noch die Opfer erwähnt. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26200936 ©2017“
Ist doch krank, oder nicht.
„Laut aktuellem Verfassungsschutzbericht werden sie von den Muslimbrüdern dominiert, die Koran und Sunna zur Richtschnur des politischen Handelns erheben und die umfassende Anwendung der Scharia sowie die Schaffung eines islamischen Staates fordern. Das IKEZ gilt als Treffpunkt von Anhängern der Hamas, die die Auslöschung Israels zum Ziel hat. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/26200936 ©2017“

Weiterlesen „Sind die deutschen Politiker denn wirklich so krank-oder einfach unterbelichtet?“