Muslimische Terroranschläge in Europa


Anschläge in Europa. Die Einschläge kommen näher und häufen sich und irgendwie ist keiner Schuld. Die Demokratie und die Freiheit in Gefahr.

abseits vom mainstream - heplev

gefunden auf Facebook:

Ursprünglichen Post anzeigen

Kloppe – auch noch ein bisschen für Obama


Aussagen wie aus dem Leben gegriffen. Die Wahrheit werden wir erst Jahre später erfahren. Den Hyphe den wir jeden Tag ertragen müssen an dem Obama in den Himmel fährt,Trump aber die Hölle besucht, wie lang soll das noch gehen? Trump wurde gewählt, und nicht eingesetzt. Er ist der legitime Präsident der USA, auch wenn es deutschen Fachidioten nicht gefällt es ist so. Also lebt damit oder laßt es.

Die ganze Welt kann damit leben, nur das kleine Europa nicht. So weit zur Demokratie in Deutschland.

„Mut ist das Lebenselixier der Demokratie“ Bundespräsident Deutschland, Steinmeier

http://cicero.de/berliner-republik/frankwalter-steinmeier-ein-demokrat-der-die-demokratie-falsch-versteht

Man braucht keinen Mut in einer Demokratie seine Meinung zu äußern, außer in Deutschland.

abseits vom mainstream - heplev

Obamacare:

Esel (Demokraten): Das nennt ihr einen Plan? Der führt doch zu nichts.

Das Tauziehen der Republikanischen Partei um die Abschaffung von Obamacare:

„Eine Mauer, um Big Government aufzuhalten.“
„Eine Rakete“
„Das ist eine Giftschlange.“
„Das ist eine Grundlage, auf der man aufbauen kann.“
„Das ist ein Strick, um uns aufzuhängen.“

Die Anti-Trumper:

Wenn sie Trump „impeachen“ (wegen Amtsvergehen anklagen und damit aus dem Amt treiben) wollen, sollten die Linken sich mal ansehen, was kommt:

Ein Republikaner nach dem anderen.
Es hilft also nichts, die Republikaner gewinnen (trotzdem).

Die Obamanisten:

Bei der Befragung zum (angeblichen?) Trumps durch die Obama-Administration:

Widersprüchliches der Obamanisten-Promis: Barbra Streisand

„Ich will offene Grenzen,
verbrachte aber Jahre mit dem Kampf,
Amerikaner vom öffentlichen Strand vor meinem Haus
fernzuhalten.“

So sind sie halt und darüber denken sie auch nicht nach:

Wenn du sagst, dass du für offene Grenzen bist,
aber ein einer geschlossenen Wohnanlage lebst,
dürftest du…

Ursprünglichen Post anzeigen 77 weitere Wörter

Die jüdische Bevölkerung der Muslimstaaten einst und heute


Ja ein Judenhasser zu Gast in Deutschland. Deutschland geht den Bach runter. Wir lieben alle, nur keine Freunde.

„Zwischen 300 Euro und 3.400 Euro pro Monat erhalten Judenmörder derzeit. Nach Angaben des palästinensischen Finanzministeriums stellen diese Zahlungen bis zu 6 Prozent der Jahresbudgets der Palästinensischen Autonimoiebehörde dar. Laut Palestinian Media Watch, einer israelischen Nichtregierungsorganisation, zahlte die Palästinensische Autonomiebehörde im Jahr 2013 den Terroristen 100 Millionen Dollar (ca. 73 Millionen Euro). Das Gehalt wird denjenigen ausbezahlt, die der Täter per Vollmacht benennt – sei es nun die Familie oder eine Terrororganisation. “

http://www.journalistenwatch.com/2017/03/26/ein-judenhasser-zu-gast-bei-freunden/

abseits vom mainstream - heplev

gefunden auf Facebook (aus aktuellem Anlass – Abbas‘ Besuch in Deutschland):

Die Zahlen sinken täglich.

Abbas wünscht einen judenreinen Staat und bekommt dafür Standing Ovations von der EU und vom deutschen Kanzleramt.

Ursprünglichen Post anzeigen

Israelis in Deutschland finanzieren den Tod Ihrer Eltern in Israel mit


Es leben ca.100 00 Juden in Deutschland und rund 12 000 Israel leben in Deutschland. Alle leben hier unter uns, und alle sind voll integriert.

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/20597

Sie arbeiten, zahlen Steuern und führen ein „normales“ Leben.Die

Deutschland ist aber auch, neben der Schweiz, der größte Unterstützer Palästinas.

„Ohne internationale Hilfe wäre die Palästinensische Autonomiebehörde nicht überlebensfähig. Deutschland ist einer der größten Geldgeber. Doch während es vor Ort an Mitteln für Bildung und Infrastruktur zu fehlt, unterstützen die palästinensischen Behörden großzügig Terroristen und deren Familien. Aus einem „Märtyrerfonds“ fließen jedes Jahr Millionenbeträge an die Angehörigen von getöteten Terroristen, auch an solche von Selbstmordattentätern. Und inhaftierten Terroristen steht sogar ein monatliches „Gehalt“ zu.“

http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-25-08-2016/wie-die-palaestinensische-regierung-moerder-und-deren-familien-unterstuetzt.html

Der Terror durch palästinensischer Terroristen, wird so mit Steuergeldern Europa, hier speziell Deutschlands finanziert. Und diese Steuergelder kommen somit auch aus jüdischen und Israelischen Kreisen, die in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben.

„Hallels Mutter klagt ihre palästinensischen Nachbarn an.“

„Wir hören die Araber, wie sie nach jedem Terroranschlag in den Straßen tanzen und sich freuen. Sie nennen die Mörder Shahids Märtyrer. Niemand hat den Mord an unserer Tochter verurteilt, solche Stimmen sind nicht zu hören.“

Weiterlesen „Israelis in Deutschland finanzieren den Tod Ihrer Eltern in Israel mit“

Psychische Probleme oder getarnter Terror? Neutrale Berichterstattung ist anders!


Wer sich intensiv mit dem Terror ist Israel beschäftigt kommt um eine Axt-Messer Intifada nicht herum. Hier werden wahllos Menschen mit Messern und Äxten verletzt oder getötet.

In Israel wird dieser Tatbestand als Terroranschlag gewertet, in Deutschland sind es immer verwirrte, traumatisierte Menschen die rein zufällig ein Messer dabei hatten als sie durchdrehten.

Man stellt sich inzwischen die Frage, ob man uns bewußt in die Irre führen will, oder weiß man es wirklich nicht besser?

„Der in Deutschland geborene und aufgewachsene Arye Sharuz Shalicar arbeitete in den vergangenen sieben Jahren als einer der Sprecher der israelischen Streitkräfte. Er betreibt unter anderem eine Facebook-Seite mit Informationen über die aktuelle Lage in Nahost. Anfang Dezember beendete er seine Tätigkeit als Armeesprecher“

https://www.israelnetz.com/nachrichten/2016/12/09/manche-wollen-nicht-differenziert-ueber-israel-berichten/

Weiterlesen „Psychische Probleme oder getarnter Terror? Neutrale Berichterstattung ist anders!“

Deutschland ist ein freies Land


Deutschland ist ein freies Land, solange man nicht raucht, seine Steuern bezahlt den Müll ordnungsgemäß trennt und die Klappe hält wenn es politisch wird und nicht der allgemeinen Meinung entspricht.

Deutschland ist frei, frei von Selbstbewußtsein, frei von Intelligenz, frei von öffentlichen negativen Auftritten und Deutschland ist inzwischen völlig sinnfrei.

Deutschland das Land der Träume oder schon der Träumer.

Das Land der Träume war es einmal. Damals, als z.B. Polizisten noch Rechte hatten und nicht wegen abgebrochener Fingernägel Strafe zahlen mußten. Damals als der Bürger noch Respekt und Achtung vor der Polizei hatte und Polizisten nicht anspuckte, oder trat, auch Beleidigungen und das „du“ war unangebracht und wurden teilweise als Mißachtung angesehen. Heute müssen sich die Sicherheitsorgane alles gefallen lassen, ob spucken, treten, beleidigen, oder Angriffe, der „Bulle ist der Feind“.

Weiterlesen „Deutschland ist ein freies Land“

Da war es, das böse „N“ Wort und die „Köterrasse“ windet sich


Von den Linken und Grünen, aber auch von der SPD sehr gern benutztes Wort „Nazi“ sollten Kritiker deutscher Politik den Mund aufmachen, fällt heute auf ganz Deutschland zurück. Die Nazi-Keule hat Deutschland getroffen, und Deutschland windet sich von „unakzeptabel“ bis „unpassend“. Die „Köterrasse“ windet sich im Nazi-Schmerz. Wieder einmal muß Deutschland seine Geschichte verkraften, und verkrampft sich dermaßen als würde Hitler gleich zur Tür hereinkommen.

„Köterrasse“ war ja o.k. aber „Nazi“, folglich auf der gleichen Stufe wie die AfD das geht zu weit, oder doch nicht? Schlägt Deutschland zurück, oder lassen wir uns das auch noch gefallen?

Was muß noch alles passieren damit deutsche Politiker endlich einsehen, das alles von „Köterrasse“ bis „Nazi“ zusammenhängt. Das all die Worte einen tieferen Grund haben, nämlich die Einschüchterung und Kontrolle Deutschlands durch Erdogan. Die Erpressung des Herrn Erdogan mit den dort stationierten Flüchtlingen, würde nicht funktionieren, wenn sich Deutschland seiner Gesetze bewußt werden würde. Denn jeder Mensch der Flüchtling ist, kann nach Deutschland kommen. Nur müßte dann das sortieren der Flüchtlinge funktionieren. Wer natürlich Jahre braucht um dies zu bewerkstelligen, also den Flüchtlingen Zeit gibt sich abzusprechen, hat schon verloren und steht nun bei Erdogan in der Bringschuld. Deshalb kann er sich auch so einiges erlauben, und nun kommt das böse „N“ Wort noch oben drauf.

Eine ganze Nation, wird als Nazis bezeichnet und die deutsche Regierung hat nichts anderes zu tun, als sich wie ein Kleinkind verbal zu wehren, statt die Beziehungen als Drohgebärde abzubrechen, oder einzufrieren.

Haben wir keinen Stolz mehr, haben wir inzwischen auch das verloren?

Das böse „N“ Wort, sehr gern als Schimpfwort der sogenannten Flüchtlinge benutzt, sollten sie das Geforderte nicht bekommen, trifft nun die Kanzlerin hart. Wir aber machen so weiter als wäre dies eine Lappalie.

Deutschland existiert nur noch auf dem Papier, und wie man weiß ist Papier geduldig, sehr geduldig.

Die Türken in Deutschland benehmen sich wie die Axt im Wald, Deutschland schaut zu. Die Palästinenser auf deutschen Boden beleidigen Israel und Deutschland schaut zu. Jede Regierung die sich einen Namen machen möchte, braucht Deutschland nur beleidigen, wir schauen zu und der Täter bekommt die nötige Aufmerksamkeit.

Deutschland macht sich lächerlich, unglaubwürdig und politisch berechenbar. Wir machen also politisches Harakiri, wollen aber weltpolitisch mitreden. Wie soll das funktionieren?

Vielleicht ist an der „Köterrasse „was dran, ein Hund den man schlägt heult kurz auf schmiegt sich aber sogleich wieder an seinem Herrn an. Und so könnte man Deutschland auch vergleichen. Wir werden geschlagen, heulen kurz auf und entschuldigen uns gleich dann beim Verursacher.