Israelis in Deutschland finanzieren den Tod Ihrer Eltern in Israel mit


Es leben ca.100 00 Juden in Deutschland und rund 12 000 Israel leben in Deutschland. Alle leben hier unter uns, und alle sind voll integriert.

http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/20597

Sie arbeiten, zahlen Steuern und führen ein „normales“ Leben.Die

Deutschland ist aber auch, neben der Schweiz, der größte Unterstützer Palästinas.

„Ohne internationale Hilfe wäre die Palästinensische Autonomiebehörde nicht überlebensfähig. Deutschland ist einer der größten Geldgeber. Doch während es vor Ort an Mitteln für Bildung und Infrastruktur zu fehlt, unterstützen die palästinensischen Behörden großzügig Terroristen und deren Familien. Aus einem „Märtyrerfonds“ fließen jedes Jahr Millionenbeträge an die Angehörigen von getöteten Terroristen, auch an solche von Selbstmordattentätern. Und inhaftierten Terroristen steht sogar ein monatliches „Gehalt“ zu.“

http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste-25-08-2016/wie-die-palaestinensische-regierung-moerder-und-deren-familien-unterstuetzt.html

Der Terror durch palästinensischer Terroristen, wird so mit Steuergeldern Europa, hier speziell Deutschlands finanziert. Und diese Steuergelder kommen somit auch aus jüdischen und Israelischen Kreisen, die in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben.

„Hallels Mutter klagt ihre palästinensischen Nachbarn an.“

„Wir hören die Araber, wie sie nach jedem Terroranschlag in den Straßen tanzen und sich freuen. Sie nennen die Mörder Shahids Märtyrer. Niemand hat den Mord an unserer Tochter verurteilt, solche Stimmen sind nicht zu hören.“

Weiterlesen „Israelis in Deutschland finanzieren den Tod Ihrer Eltern in Israel mit“

Soll das wirklich die Modernisierung Deutschlands sein?


Unsere Frau Merkel erfand dazu neue Worte: Modernisierungsgewinner, und Modernisierungsverlierer.

Geht die Entwicklung in Deutschland so weiter sind wir alle Verlierer, Beweise dafür findet man in der Geschichte der Welt.

Südafrika, vormals Land der Buren der weißen Minderheit, heute Land der Afrikaner. Damals Rassismus gegen die Schwarzen, heute Rassismus gegen die Weißen. Es haben sich nur die Vorzeichen geändert, nicht das System an sich. Die im Moment dort herrschende Quotenregelung kehrt sich ins Gegenteil.

„Es gilt Quote statt Qualifikation.  Unfähigkeit und Korruption breiten sich aus. Die ehemalige Industrienation (sogar Mitglied der G20) ist zu einem Entwick-lungsland abgesunken inklusive Höchstinflation, Höchstkorruption und Diskriminierung der Weißen. Dies fängt in den Schulen an und setzt sich an den Hochschulen fort. Wegen der Quote wird weißen Abiturienten das Studium verweigert. Am Arbeitsplatz werden Weiße ebenso benachteiligt. Unterdessen beherrscht eine kleinen korrupte schwarze Elite in der Hand des internationalen Finanzkapitals der Londoner City das Land. Als Folge ist das gesamte Volk – gleich welcher Hautfarbe – verarmt. Die Kriminalitätsrate ist extrem hoch. Sie zwingt nicht nur die Reichen, sondern auch den Mittelstand dazu, ihre Häuser mit Elektro- und Drahtzäunen vor Einbrüchen zu schützen. Besonders die auf dem Land lebenden weißen Farmer schweben in täglicher Lebensgefahr. Rund 7000 von ihnen wurden bereits ermordet.“

Weiterlesen „Soll das wirklich die Modernisierung Deutschlands sein?“

Deutschland-Land der Gegensätze. Aus Freund wird Feind


In einigen Artikel zu Deutschland und über Deutschland wurde hier schon des Öfteren über so manchen Gegensatz berichtet. Inzwischen sind diese Gegensätze auch anderen Zeitungen sowie Journalisten aufgefallen.

„Die Deutschen und ihre schändliche Geschichte im Verhältnis zu den Juden und was sie selbst hieraus heute lernen beziehungsweise bisher gelernt haben sollten. Anlass zu dieser Vergegenwärtigung gibt die Tatsache, dass Deutschland heute trotz seiner Vergangenheit anderen gegenüber als moralischer Lehrer auftritt, gleichzeitig aber antisemitischen islamischen Flüchtlingen Schutz gewährt.“

„Kürzlich fühlte ich mich an Bendix erinnert, als ich vernahm, wie der neue deutsche Aussenminister in Washington den Amerikanern Vorhaltungen über Religionsfreiheit machte. Diese Person, Sigmar Gabriel, ist nicht nur blass, ihm fehlt in der Aussenpolitik auch jede Fachkompetenz.

Dennoch benimmt er sich wie ein Elefant im Porzellanladen, wenn er die Trump-Administration über den Respekt vor dem Islam und Religionsfreiheit belehrt. Ebenso belehrend war die deutsche Verteidigungsministerin auf der Münchner Sicherheitskonferenz, als sie an Amerika gerichtet vor Islamophobie warnte.“

Die deutsche Regierung tut wahrhaftig so als wären sie über jeden Zweifel erhaben, sie waren es die eine demokratische Gesellschaftsordnung erfunden haben und somit berechtigt, jeden zu erklären was Demokratie und Religionsfreiheit bedeutet. Dummerweise auch den ältesten Demokratien der Welt, und das geht gar nicht.

Weiterlesen „Deutschland-Land der Gegensätze. Aus Freund wird Feind“

Psychische Probleme oder getarnter Terror? Neutrale Berichterstattung ist anders!


Wer sich intensiv mit dem Terror ist Israel beschäftigt kommt um eine Axt-Messer Intifada nicht herum. Hier werden wahllos Menschen mit Messern und Äxten verletzt oder getötet.

In Israel wird dieser Tatbestand als Terroranschlag gewertet, in Deutschland sind es immer verwirrte, traumatisierte Menschen die rein zufällig ein Messer dabei hatten als sie durchdrehten.

Man stellt sich inzwischen die Frage, ob man uns bewußt in die Irre führen will, oder weiß man es wirklich nicht besser?

„Der in Deutschland geborene und aufgewachsene Arye Sharuz Shalicar arbeitete in den vergangenen sieben Jahren als einer der Sprecher der israelischen Streitkräfte. Er betreibt unter anderem eine Facebook-Seite mit Informationen über die aktuelle Lage in Nahost. Anfang Dezember beendete er seine Tätigkeit als Armeesprecher“

https://www.israelnetz.com/nachrichten/2016/12/09/manche-wollen-nicht-differenziert-ueber-israel-berichten/

Weiterlesen „Psychische Probleme oder getarnter Terror? Neutrale Berichterstattung ist anders!“

Islamisierung, der letzte Schritt


Das man der deutschen Regierung KEIN Vertrauen mehr entgegenbringen kann, sollte inzwischen vielen klar sein. Sie handelt gegen den Willen vieler Deutschen, da kann auch keine SPD und schon gar nicht die Grünen oder Linken helfen.  Im Gegenteil, gerade diese Parteien sind unser Untergang. Wie haben uns alle in ein System integrieren lassen, was wir nicht mehr los werden.

NRW plant jetzt das Wahlrecht für alle Ausländer in NRW einzuführen und dazu die Verfassung NRW umzuschreiben. SPD, Grünen und Piraten planen diese Einführung, nur die CDU ist dagegen allerdings ohne Mehrheit.

Nicht nur hier in NRW wird gegen den Willen des Volkes entschieden inzwischen in ganz Deutschland.

Man muß sich also nicht über den jetzigen Zustand Deutschlands mit der Türkei wundern, man bekommt eher das Gefühl es ist alles geplant gewesen und von langer Hand vorbereitet.

Wir werden abgeschafft, einfach ignoriert. Wir sollen ein Land ohne Land bekommen sondern nur noch die Herkunft ausweisen können, Deutschland.

Weiterlesen „Islamisierung, der letzte Schritt“

Kloppe – auch noch ein bisschen für Obama


Obama, die Sonne der USA, oder eher Schatten der Gemeinheiten. Auch wenn unsere Politiker heute das große Heulen bekommen wenn sie an diese alten Zeiten zurückdenken, noch nie gab es so viele Gemeinheiten den neuen Präsidenten gegenüber als heute. Clinton hat die Wahl verloren, das Volk der USA wollte Trump, aber es geht uns nichts an. Trump ein Mann der die alten Standorte wieder herstellt und nicht den alten Freund zum neuen Feind macht. Und das ist das Übel in der heutigen Zeit. Für mich war er ein Blender der die Freiheit der USA, die in der Verfassung verankert ist, einschränken wollte.

Sieht man sich die Geschichte Deutschlands und der USA an, das Obama und Merkel eine geheime Absprache hatten. Deutschland war immer ein Freund der USA in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht, aber Frankreich und England waren die Favoriten. In der Obama-Zeit hat sich das aber grundlegend geändert. Dann kam was kommen mußte, die Wahl in den USA und das „Wahlversprechen“ Clinton konnte nicht eingehalten werden. Nun ist die USA nur noch Mittel zum Zweck, sie ist da, spielt aber in Deutschland eine untergeordnete Rolle ebenso wie Israel. Ich denke Obama und Merkel wollten die Welt total verändern, Obama gibt dem Iran, wenn auch nicht offiziell die A-Bombe, Deutschlands Freundschaft mit Israel hat mehr als nur Risse bekommen. Ich kann es nicht beweisen, aber mein Empfinden ist es.

abseits vom mainstream - heplev

Noch was vom Superpräsi:

Selbst der SPIEGEL berichtete 2013 (!), dass kein Präsident je so aggressiv die Informationen kontrollierte wie Obama: irreführende Informationspolitik, elektronische Überwachung von Journalisten,, dramatisch angestiegene Strafverfolgung von Informanten und Investigativreportern. Der Bericht dazu (im SPIEGEL zitiert) zitierte einen Journalisten so: „Das ist die verschlossenste Kontrollfreak-Regierung, über die ich jemals berichtet habe.“ Eine weitere Reporterin (New York Times) nannte Obama den „intransparentesten aller sieben Präsidenten“ ihrer Karriere. Fazit: Es herrschte ein Klima der Angst.

Trump will Obamacare abwickeln. Ist etwas problematisch:

Arzt: Hmm, das zu entfernen könnte etwas länger dauern, als wir dachten.

Die Rede von Präsident Trump im Kongress – Umfragen zeigen, dass er eine Zustimmungsrate von 75% der Amerikaner bekommt. Nicht schlecht für einen, der von den Medien derart übel in den Dreck gezogen wird.

Auch wenn das vermutlich eine Blase ist: Der DOW Jones hat nach Trumps Rede die Marke von 21.000…

Ursprünglichen Post anzeigen 229 weitere Wörter

Haß im neuen Gewandt, Toleranzlose- Tolerante


Der Kampf gegen Rechts, eine Erfindung links-grüner Übermenschen, auch Herrenmenschen genannt ich nicht nur Haß, sondern inzwischen auch soweit gekommen, das Ähnlichkeiten aus vergangen Tagen nicht mehr zu leugnen sind.

„Kauft nicht bei Juden“, hieß es früher, oder „Color“ und White“ an Türen von Bus und Bahnen in den USA.

Heute haben wir einen Rassistischen Haß auf Parteien, Gruppen, die ihre eigene Meinung vom Leben haben.

Egal wer es ist, aber die Partei um die es hier gehen soll, ist eine demokratische Partei, die zugelassen wurde und jetzt zur Wahl ausgeschrieben.

Weiterlesen „Haß im neuen Gewandt, Toleranzlose- Tolerante“